Alle Kategorien
Suche

Hausgeld pro Monat richtig einplanen - so geht's

Als Besitzer einer Eigentumswohnung müssen Sie pro Monat ein Hausgeld in einer vereinbarten Höhe in die Hauskasse einzahlen.

Hausgeld ist ein Muss für Wohnungsbesitzer.
Hausgeld ist ein Muss für Wohnungsbesitzer. © Thommy_Weiss / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Vereinbarungsvertrag

Als Wohnungseigentümer bezahlen Sie pro Monat ein Hausgeld

Das Hausgeld, welches pro Monat in eine Hauskasse bzw. Gemeinschaftskasse eingezahlt werden muss, wurde in seiner Höhe von sämtlichen Wohnungseigentümern eines Mehrfamilienhauses auf einer Eigentümerversammlung durch Abstimmung festgelegt. Sie als Wohnungseigentümer kommen nicht umhin, dieses Hausgeld pro Monat zu bezahlen. Ein großer Teil dieses Geldes wird für die monatlichen Fixkosten benötigt.

  • Von dem Hausgeld wird zum Beispiel der Hausmeister oder eine Hausverwaltung bezahlt. Ob ein Hausmeister oder eine Hausverwaltung beauftragt wird, ist vertraglich verankert.
  • Kosten für die Müllentsorgung werden von dem Geld aus der Hauskasse bezahlt.
  • Auch der Hausflurstrom und eine eventuelle Reinigungskraft für den Hausflur werden von dem Geld der Gemeinschaftskasse bestritten.
  • Die Gelder für die Kellerbeleuchtung oder einem eventuellen Wasserverbrauch für Grünanlagen vor dem Haus werden ebenfalls der Hauskasse entnommen.

Das Hausgeld wird auch für die Instandhaltung verwendet

  • Neben den Verwaltungskosten und den Betriebskosten, die pro Monat anfallen, werden von dem Hausgeld auch noch die Instandhaltung der Wohnungen bzw. des Hauses bezahlt. Auch dieses dafür benötigte Geld zahlen Sie pro Monat in die Hauskasse ein, es wird aber nur für den jeweiligen Instandsetzungsbedarf verwendet.
  • Auch Neuanschaffungen, die getätigt werden müssen, damit das Haus nicht verwahrlost, werden von diesem Hausgeld bezahlt. Darunter fällt zum Beispiel das Decken des Daches, wenn irreparable Schäden vorliegen.
  • Wenn nicht notwendige Neuanschaffungen nach Abstimmung sämtlicher Wohnungseigentümer getätigt werden, wie zum Beispiel eine Laterne auf dem Garagenplatz, werden diese Kosten ebenfalls aus der Gemeinschaftskasse getätigt.

Wie Sie erkennen können, ist es wichtig, dass alle Eigentümer monatlich das Hausgeld in die Hauskasse einzahlen, damit die Eigentümer bei wichtigen Instandhaltungsarbeiten oder Neuanschaffungen keine riesigen Einzelsummen aufbringen müssen.

Teilen: