Alle Kategorien
Suche

Haus und Villa - Unterschiede

Unter den Begriff des Hauses werden in der Regel alle Gebäude verstanden, in denen sich arbeiten und wohnen lässt. Dabei hat das Eigenheim jedoch einen besonderen Stellenwert erhalten. Doch beim Kauf kann zwischen einer Villa und einem normalen Haus unterschieden werden.

Der Unterschied zwischen Haus und Villa ist meist fließend.
Der Unterschied zwischen Haus und Villa ist meist fließend.

Was ein Haus ausmacht

  • Bei einem Haus handelt es sich zunächst schlichtweg um eine Unterkunft. In einer solchen kann sich etwa arbeiten oder wohnen lassen.
  • Die Unterschiede ergeben sich hierbei aus den einzelnen Typen der jeweiligen Häuser. Ein Beispiel kann sein, für wie viele Familien ein solches Gebäude ausgelegt ist oder welche Größe es aufweist.
  • Entsprechend dieser Differenzierung gibt es etwa Ein- oder Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser oder auch Hochhäuser. Auch für gewerbliche Gebäude kann eine solche Unterscheidung in Büro- oder Parkgebäude getroffen werden. Ein weiteres Feld wäre das der öffentlichen Gebäude, wo etwa Krankenhäuser darunter zählen.
  • Hinsichtlich der Eigenheime kann zusätzlich die Unterscheidung zwischen einem Haus und einer Villa getroffen werden. Dabei ist zunächst abzulesen, dass jede Villa auch ein Haus ist, dies umgekehrt jedoch nicht sein muss.
  • Denn hierbei gibt es Unterschiede innerhalb der Abgrenzung. Diese können zumeist eindeutig aber mitunter auch fließend sein.

Die Abgrenzung der Villa

  • Eine Villa ist zunächst unter einem historischen Aspekt zu betrachten. Dieser sieht diese Spezialform eines Hauses als Gebäude auf dem Land.
  • Dies muss dabei nicht für die Moderne gelten, da es in Städten sogenannte Stadtvillen geben kann. Wesentlich für die Abgrenzung ist zumeist der Raum und die Verzierung des jeweiligen Gebäudes sowie ein angemessen großes Gartenstück.
  • Entsprechend gehört zu einer Villa, dass diese repräsentativ ist. Dies wird nicht nur durch ein großes Grundstück erreicht, sondern auch durch bauliche Besonderheiten, etwa eine Veranda, offene Balkone oder weiträumige Terrassen.
  • Zu beachten ist hierbei jedoch, dass der Übergang von einem Haus zu einer Villa nicht eindeutig ist. Gerade hinsichtlich der Lage oder der Grundstücksfläche können sich Gemeinsamkeiten mit normalen Häusern ergeben.
Teilen: