Alle Kategorien
Suche

Hauptaussage einer Rede - so filtern Sie sie heraus

Sie stehen vor der Aufgabe, die Hauptaussage einer Rede herausfiltern zu müssen? Das ist einfacher, als es zunächst klingt, wenn Sie folgende Dinge beachten.

Reden einfach analysieren
Reden einfach analysieren

Beliebtes Thema im Deutschunterricht: Reden - egal ob es sich um Reden aus dem tagesaktuellen Geschehen handelt oder ob sie aus dem historischen Geschehen, wie zum Beispiel aus dem Nationalsozialismus, stammen. Stets lautet die Aufgabe "Fassen Sie die Hauptaussage des Textes zusammen". Da viele Reden teils von den Kernaussagen abschweifen oder sehr umschreibend sind, fällt das nicht jedem leicht. Doch wie kann man es besser machen?

Vorbereitung der Interpretation

  1. Wenn die Rede vor einem liegt, sollte man sich zunächst einmal mit den grundlegenden Fragen beschäftigen. Wer ist der Redner? Wann wurde die Rede gehalten? (War zu der Zeit der 2. Weltkrieg schon im Gange oder stand er kurz bevor? Redete Hitler selbst? Usw.) Um sich die Fragen beantworten zu können, wird ein wenig Hintergrundwissen benötigt.
  2. Anschließend wird der Text das erste Mal komplett gelesen, um grob erfassen zu können, worum es sich handelt.
  3. Beim zweiten Durchlesen sollten Sie den Text in Sinnabschnitte unterteilen. Schreiben Sie dazu neben die Abschnitte, worüber im Wesentlichen geredet worden ist.

Die Hauptaussage herausfiltern

  • Sie werden nun feststellen, dass einige Abschnitte für den Text relevanter sind als andere. Nicht so wichtige können Sie nun vernachlässigen.
  • Anhand der Zusammenfassung in Sinnabschnitte haben Sie sich nun eine kleine Zusammenfassung des Textes erarbeitet und die wesentlichen Hauptaussagen herausgestellt.
  • Um die Hauptaussage richtig deuten zu können, müssen Sie sich nun fragen, mit welcher Absicht der Redner das gesagt haben könnte (hier kommt das Hintergrundwissen nun wieder zum Tragen).
  • Am besten schreiben Sie auch das neben den Text.

Die Analyse schreiben

Wenn Sie nun Ihre Analyse aufschreiben, gilt es ein paar Dinge zu beachten.

  1. Zunächst beginnen Sie mit einem Einleitungstext, in dem schon vermerkt sein sollte, wer der Redner ist, aus welcher Zeit der Text stammt und wovon er handelt.
  2. Im darauf folgenden Teil schreiben Sie nun eine Einleitung mit den Hintergründen zu der Rede, um im Hauptteil die Hauptaussagen der Rede zu nennen und zu erläutern.
  3. Zuletzt können Sie zu dem Text ein Fazit ziehen.
Teilen: