Alle Kategorien
Suche

Hasenkostüme selber machen - so geht's

Hasenkostüme selber machen - so geht's3:16
Video von Laura Klemke3:16

Wenn Sie zum Faschingsfest als Hase hoppeln wollen, können Sie sich Hasenkostüme selber gestalten. Mögen Sie einen klassischen Hasen in Braun oder Grau oder wollen Sie lieber als sexy Bunny bei der Party auftreten? Wie auch immer, mit ein bisschen Kreativität und ein paar Zutaten lassen sich schöne Hasenkostüme basteln.

Was Sie benötigen:

  • Watte
  • Nadel und Faden
  • Locher
  • Leggings und langärmeliges Top (beides in einer Farbe)
  • weiche farbige Pappe
  • Schere
  • Gummilitze
  • kurzes Kleid
  • etwas Plüschstoff

Zwei unterschiedliche Varianten für Hasenkostüme

  • Eine Variante für ein Hasenkostüm besteht aus Leggings und langärmeligem Top, beides in derselben Farbe, die zu einem Hasen passt, also in braun, grau oder beige. Dazu kommen ein Puschelschwänzchen und Hasenohren aus weicher Pappe, möglichst in demselben Farbton wie die Kleidung.
  • Eine andere auffällige Variante ist ein sexy Hasenkostüm mit einem kurzen engen Kleid. Auch hier darf ein Puschelschwänzchen nicht fehlen sowie Hasenohren aus hellrosa Plüsch, der auf die Pappohren aufgesetzt wird.

Die Ohren für die Kostüme anfertigen

  1. Für die Hasenkostüme nehmen Sie die farbige Pappe und zeichnen die Hasenohren mit einem Abstand von ca. 10 cm nebeneinander auf. Unten zeichnen Sie noch ein Rechteck (Breite ca. 25 cm, Höhe ca. 5 cm), mittig an die Ohren angeschlossen.
  2. Schneiden Sie nun das Teil aus.
  3. Für ein sexy Häschen falten Sie den Plüschstoff einmal, so dass die rechten Seiten innen liegen.
  4. Legen Sie die Pappe als Muster auf den Stoff und stecken die Umrisse mit 2 cm Nahtzugabe ab.
  5. Schneiden Sie den Stoff aus und nähen die beiden Stoffteile mit der Hand oder der Nähmaschine zusammen. Dabei bleibt die Unterseite des Rechteckes offen. Dort wird der Plüsch über die Pappe geschoben, nachdem Sie ihn gewendet haben.
  6. Nahtzugaben nach innen einschlagen und die Unterseiten des Stoffes vorsichtig mit der Hand zusammennähen.
  7. Mit dem Locher machen Sie für beide Hasenkostüme je ein Loch an jedem Ende des Rechteckes.
  8. Fädeln Sie die Gummilitze durch die Löcher und verknoten sie. Die Länge der Gummilitze wird der Größe des Kopfes angepasst, so dass die Hasenohren wie eine Krone aufgesetzt werden können.
  9. Zum Schluss formen Sie für den Puschelschwanz aus der Watte einen Ball und nähen ihn mit ein paar Stichen an der Leggings bzw. dem Rockteil des Kleides an. Schon ist ein süßes Hasenkostüm fertig!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos