Alle Kategorien
Suche

Hasenfutter im Winter - so füttern Sie Ihre Haustiere richtig

Hasen benötigen bei Innenhaltung im Winter kein besonderes Hasenfutter. Nur bei Außenhaltung ist der Energiebedarf höher, sodass mehr gefressen wird. Gutes Frischfutter ist im Winter jedoch ein Problem. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Hasen auch im Winter gesund ernähren können.

Hasen brauchen ganzjährig Frischfutter.
Hasen brauchen ganzjährig Frischfutter.

Hasenfutter richtig zusammenstellen

  • Das Hauptfutter für Hasen ist Heu. Dieses sollten sie ständig zur Verfügung haben. Wählen Sie hierfür gutes, duftendes sowie staubarmes Kräuter- oder Wiesenheu.
  • Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Hasenfutterration ist das Frischfutter. Hierzu gehören Grünfutter (Gräser, Kräuter), Gemüse und Obst.
  • Füttern Sie außerdem regelmäßig Zweige zum Nagen. Geeignet sind Obstbaumzweige, Haselnuss, Buche und Weide.
  • Kraftfutter ist nur bei hohem Energiebedarf notwendig und sollte getreidefrei sein. Stattdessen können Sie Mischungen aus getrockneten Kräutern, Obst und Gemüse anbieten.

Frischfutter im Winter

  • Im Winter ist es nicht immer einfach, an gutes Frischfutter zu kommen. Wenn Sie aber ein wenig in ländlicher Gegend spazieren gehen, finden Sie noch einige Stellen, wo ausreichend Gräser wachsen. Auch wenn sie nicht mehr jung und frisch sind, werden sie gern gefressen.
  • Auch lohnt es sich, eine Gartenschere mitzunehmen, weil viele Bäume, unter anderem Haselnuss und Buche bereits im Winter erste Knospen bilden. Diese Zweige sind nicht nur im Winter ein Leckerbissen für Ihre Hasen.
  • Wenn Sie einen geschützten und frostfreien Platz haben, ist die Aussaat von Weizen in Töpfe eine gute Möglichkeit, im Winter an frisches Hasenfutter zu kommen. Weizen gibt es sehr günstig im Zoofachhandel und wächst sehr schnell. Wenn die Triebe ca. 10 cm hoch sind, können Sie sie abschneiden oder mitsamt Topf (mit ungedüngter Erde) in das Hasengehege stellen.
  • Es lohnt sich, im Herbst günstig lagerungsfähige Äpfel und Birnen zu kaufen und für den Winter einzulagern.
  • Möhren, Kohlrabi und Brokkoli sind auch im Winter recht günstig.
  • Typische Wintergemüse sind Fenchel und Grünkohl. Beides sollten Sie in Maßen füttern. Besonders Grünkohl ist aufgrund seines hohen Vitamingehalts sehr gutes Hasenfutter. Langsam daran gewöhnt, wird es sehr gut vertragen und ist bei den Hasen heiß begehrt. Vorsichtig müssen Sie nur sein, wenn Ihre Tiere zu Blähbäuchen neigen.
Teilen: