Alle Kategorien
Suche

Hasenbraten im Römertopf - ein Rezept

Hasenbraten im Römertopf - ein Rezept2:23
Video von Galina Schlundt2:23

Hasenbraten ist nicht nur zu Ostern oder Weihnachten ein wahrer Festschmaus. Wenn diese Köstlichkeit dann auch noch in einem Römertopf zubereitet wird, bleiben, im Gegensatz zu vielen anderen Garmethoden, neben dem Aroma auch alle Nährstoffe und Vitamine erhalten. Mit einem Römertopf können Sie zudem viel Zeit sparen, da ein Anbrennen und Überlaufen ausgeschlossen ist. Es ist kein Problem, einen Hasenbraten im Römertopf zuzubereiten.

Zutaten:

  • Römertopf
  • 1 Hase
  • 1/2 l trockener Rotwein
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 8 Wacholderbeeren
  • 8 Pfefferkörner
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Senf
  • 200 g Schalotten
  • 1 Bund Thymian
  • Zitronenschale
  • 100 g Sahne
  • 2 EL gehackte Petersilie

So gelingt der Hasenbraten im Römertopf

  1. Schälen Sie die Zwiebel, den Knoblauch und die Karotte und schneiden Sie alles in grobe Stücke, die Sie zusammen mit dem Wein in eine große flache Form geben. Nun fügen Sie die Lorbeerblätter, Nelken, Pfefferkörner und Wacholderbeeren hinzu und kochen die Marinade auf.
  2. Nach dem Abkühlen geben Sie den gestückelten Hasen in die Marinade und lassen diesen über Nacht ziehen. Danach nehmen Sie den Hasen heraus und würzen ihn mit Salz und Pfeffer.
  3. Braten Sie die Hasenteile zehn Minuten in einer Pfanne von allen Seiten in der Butter und dem Olivenöl an und bestreichen Sie das Fleisch anschließend mit Senf.
  4. Nun legen Sie den Hasenbraten in den Römertopf und verteilen zwischen den Stücken die Schalotten, den Knoblauch, die Thymianzweige und die Zitronenschale. Passieren Sie die Weinmarinade durch ein Sieb in den Römertopf.
  5. Schließen Sie den Römertopf und lassen Sie das Fleisch für ungefähr zwei Stunden bei etwa 160 Grad Umluft schmoren.
  6. Vor dem Servieren nehmen Sie die Hasenbraten-Teile aus dem Römertopf und rühren die Sahne unter, anschließend legen Sie das Fleisch wieder hinein und streuen Petersilie darauf.
  7. Servieren Sie den Hasen im Römertopf und reichen Sie Klöße oder Bandnudeln.

Der Römertopf und seine Verwendung

  • Der Römertopf ist ein Tonkochgefäß, mit dem Sie schonend und fettarm im Ofen Speisen zubereiten können. Durch die vielen Vorteile ist er ein idealer Helfer in der Küche, der nicht nur Zeit spart.
  • Vor der ersten Verwendung muss der Topf ordentlich gewässert und anschließend ausgeschruppt werden. Er wird immer in den kalten Backofen eingeschoben. Allerdings muss der Römertopf vor jeder Nutzung erneut für gute zehn Minuten gewässert werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos