Alle Kategorien
Suche

Harz auf Autoscheibe - was tun?

Anscheinend geht Harz eine besondere Verbindung mit Autoscheiben ein, da es sich auf diesen besonders gut zu halten scheint und seine klebrige Anhänglichkeit ziemliche Probleme bei der Autowäsche bereitet.

Verharzte Autoscheiben - Waschen allein genügt nicht.
Verharzte Autoscheiben - Waschen allein genügt nicht. © Thorben_Wengert / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Zerstäuberflasche
  • Öl
  • Butter
  • Margarine
  • Fensterreiniger
  • Putzlappen
  • Enteisungsspray
  • Sterilium
  • Wasser
  • Eimer
  • Schwamm
  • Geschirrspülmittel

Es lässt sich leider nicht immer so einrichten, seinen Wagen nicht für längere Zeit unter Bäumen abzustellen, schließlich wissen Sie zu gut, welche Folgen dies haben kann und werden deshalb bemüht sein, dies nicht zu tun. Sollten Sie allerdings doch über verharzte Autoscheiben zu klagen haben, finden sich so manche hilfreiche Mittel, um das Harz, welches sich auf Ihrem Auto verteilt hat, wieder zu entfernen, ohne unbedingt auf teure spezielle Reiniger aus dem Autozubehörhandel zurückgreifen zu müssen.

Harz entfernen - so geht's auf Autoscheiben

Um Ihr Auto in die nächste Waschstation fahren zu können, müssen Sie dafür sorgen, Ihre Autoscheiben zuerst vom Harz, welches darauf haftet, zu befreien.

  1. Füllen Sie eine leere Fensterreinigerflasche oder eine ähnliche Zerstäuberflasche mit gewöhnlichem Pflanzenöl, wie es in fast jedem Haushalt bevorratet sein dürfte.
  2. Sprühen Sie die verharzten Autoscheiben dünn mit dem Speiseöl ein und lassen Sie es auf den betroffenen Autoscheiben ca. zehn Minuten einwirken.
  3. Wischen Sie nun mit einem nassen Putzlappen oder Schwamm über die noch mit Harz behafteten Autoscheiben.
  4. Sie werden in den seltensten Fällen mit einem einzigen Waschdurchgang auskommen. Wiederholen Sie also den Vorgang so lange, bis Ihnen das Ergebnis zusagt.
  5. Haben Sie das Harz erfolgreich von den Autoscheiben lösen können, geht es nun darum, die Autoscheiben von dem aufgebrachten Fett zu befreien. Hier kommt Ihnen dann Geschirrspülmittel oder Fensterreiniger zu Hilfe und Sie haben wieder einen klaren Durchblick.

Weitere Möglichkeiten, um Scheiben von Harzanhaftungen zu befreien

Um Autoscheiben von Harzanhaftungen zu befreien, können Sie so manche bereits vorhandene Mittel zweckentfremdet einsetzen.

  • So ist das bereits ins hintere Glied gerückte Enteisungsspray auch in der wärmeren Jahreszeit durchaus noch zum Einsatz zu bringen. Die eigentliche Aufgabe eines Enteisungssprays besteht zwar darin, Autoscheiben von Eis zu befreien, jedoch schafft dieses Spray es auch, Harz auf der Autoscheibe zu bekämpfen.
  • Da Harz fettlöslich ist, können Sie natürlich alle vorhandenen Fettarten dazu verwenden, Harz von Autoscheiben wieder herunterzubekommen. Bei besonders schwierigen Fällen sollen sich Spiritus und Lampenpetroleum bewährt haben.
  • Selbst "Sterilium", ein Mittel, welches in Krankenhäusern zur Sterilisierung der Hände Verwendung findet, soll sich in schlimmsten Fällen bestens eignen.

Bei all diesen Mitteln sollten Sie allerdings vorerst nur an den Rändern Ihrer Autoscheiben ausprobieren, inwiefern Ihre Scheiben diese Mittel verkraften können.

Teilen: