Alle Kategorien
Suche

Handyvertrag für Schüler - so funktioniert's

Vor allem Jugendliche wollen einen eigenen Handyvertrag abschließen. Was Sie als Eltern hierbei beachten müssen und welche Möglichkeiten Sie haben, wird in der folgenden Anleitung genauer erklärt.

Als Kind bereits einen Handyvertrag erhalten.
Als Kind bereits einen Handyvertrag erhalten.

Viele Kinder träumen von einem eigenen Handy. Die meisten Jugendlichen besitzen dieses, jedoch nur mit einer Pre-Paid Karte. Dies kann mit der Zeit sehr nervig werden, da man das Mobilfunkgerät immer wieder aufladen muss. Doch wie kann man als Kind bzw. Schüler ein Handy mit Vertrag bekommen?

Wie man einen Handyvertrag abschließen kann

  • Wenn Sie als Schüler einen Handyvertrag abschließen wollen, müssen Sie in erster Linie das 18. Lebensjahr erreicht haben. Anderenfalls dürfen Sie als Jugendlicher keinen Vertrag abschließen.
  • Aufgrund dieser Rechtslage wird es für einen Schüler sehr schwer, einen Vertrag abzuschließen. Es gibt jedoch zwei Möglichkeiten, wie Sie diese Gesetzeslage umgehen können.

Die Möglichkeiten für Schüler, einen Vertrag abzuschließen

  • Die einfachste Möglichkeit für Schüler unter 18 Jahren einen Vertrag abzuschließen ist, ihre Eltern zu fragen. Diese können einen Handyvertrag abschließen und das Mobilfunkgerät dem Kind aushändigen.
  • Hierbei ist jedoch erhebliche Vorsicht geboten, da man als Schüler sehr schnell in die Schuldenfalle geraten kann. Dies liegt daran, das Sie keinerlei Kostenkontrolle haben, um festzustellen, wie viel Geld Sie bereits vertelefoniert haben.
  • Eine weitere Möglichkeit, die eine zu hohe Überschuldung verhindern kann, sind die sogenannten Kinderverträge. Diese haben den Vorteil, dass Ihr Kind nur bis zu einem bestimmten Betrag telefonieren kann. Die Höhe dieses Betrages wird vertraglich festgehalten.
  • Der Unterschied zu einem normalen Pre-Paid Mobilfunkgerät ist Folgender: Bei Erreichen des Höchstbetrages können die Kinder nur noch ausgewählte Nummern anrufen, wie zum Beispiel die der Eltern.
Teilen: