Alle Kategorien
Suche

Handyvertrag ändern - das sollten Sie dabei beachten

Es kommt vor, dass man seinen Handyvertrag gerne ändern möchte – beispielsweise, wenn man auf eine Flatrate umsteigen will, oder sich die Nutzungsgewohnheiten verändert haben. Ob eine Vertragsänderung möglich ist, kommt dann ganz auf Ihre Vertragsbedingungen an und darauf, welche Änderungswünsche Sie haben.

Manchmal ist es möglich, den Handyvertrag schon vor Ende der Laufzeit zu ändern.
Manchmal ist es möglich, den Handyvertrag schon vor Ende der Laufzeit zu ändern.

Was Sie benötigen:

  • Handyvertrag
  • evtl. Handyshop oder Service-Hotline Ihres Anbieters

Änderung des Handyvertrags

  • Ein Upgrade des bestehenden Handyvertrags in einen teureren Tarif mit mehr Extras ist häufig möglich. Dies können Sie gegebenenfalls im Handyshop oder bei der Service-Hotline Ihres Anbieters in Erfahrung bringen und beantragen.
  • Achtung: Bei einer Vertragsänderung oder dem Wechsel in einen anderen Tarif verlängert sich der Handyertrag häufig automatisch - Sie sind dann wieder für die Grundlaufzeit, beispielsweise 24 Monate, an Ihren Anbieter gebunden.
  • Schlecht sieht es dagegen aus, wenn Sie vertraglich noch gebunden sind und merken, dass ein günstigerer Handytarif mit z. B. weniger Gratisminuten ausreichen würde. Vor Ende der Laufzeit lässt sich der Handyvertrag dann häufig nicht mehr ändern - Nachfragen schadet jedoch nicht.
  • Einige Anbieter haben auch flexible Tarife im Programm, bei denen Sie zwischen verschiedenen Extras, beispielsweise Frei-SMS oder Freiminuten, wählen können. Diese lassen sich dann bei Bedarf jeden Monat wieder ändern.
  • Möglich sind auch Änderungen des Handyvertrags, die eher organisatorischer Natur sind. Sie können zum Beispiel einen bestehenden Handyvertrag auf den Partner umschreiben lassen. Beachten Sie jedoch, dass einige Anbieter hierfür Bearbeitungsgebühren erheben.

Vertrag bei Prepaid-Tarifen ändern

  • Wer einen Prepaid-Tarif nutzt, kann seine Tarifmerkmale wesentlich leichter ändern, da man mit einer Prepaidkarte nicht langfristig an den Anbieter gebunden ist.
  • Häufig ist es möglich, ganz nach Bedarf Zusatzleistungen hinzuzubuchen und auch wieder abzubestellen, zum Beispiel Monatsflatrates für Gespräche oder mobile Internetnutzung.
  • Achten Sie dabei auf die Vertragsbedingungen: Einige Monatsangebote verlängern sich automatisch, falls genügend Guthaben vorhanden ist oder die Zusatzleistung nicht gekündigt wurde.
Teilen: