Was Sie benötigen:
  • Handynummer, die gesucht werden soll
  • Internetverbindung

So können Sie die Besitzer von Handynummern ermitteln

  • Sie haben Anrufe von Handynummern, die Sie nicht kennen, möchten aber gerne wissen, wer sich dahinter verbirgt?
  • Dann haben Sie zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Entweder Sie rufen zurück (wenn Sie nicht erkannt werden wollen, dann können Sie Ihre eigene Nummer unterdrücken) oder Sie veranlassen eine Rückwärtssuche im Internet.

So funktioniert die Rückwärtssuche im Internet

  • Sie können natürlich nur einen Anrufer ermitteln, der auch in den Telefonverzeichnissen eingetragen ist.
  • Wer jedoch der Funktion Inverse Search (Rückwärtssuche) widersprochen hat, der kann auf diese Art und Weise nicht aufgefunden werden
  • Solange Sie nicht wissen, ob die Besitzer der mysteriösen Handynummern der Rückwärtssuche widersprochen haben, können Sie im Internet nach Seiten suchen, die eine Rückwärtssuche durchführen.
  • Nun müssen Sie in der aufgerufenen Seite nur noch die Handynummer eingeben, den entsprechenden Button anklicken und schon wird die Rückwärtssuche ausgeführt. Es sollte der zugehörige Besitzer zu der gesuchten Telefonnummer angezeigt werden, ebenso dessen Adresse. Wenn kein Name angezeigt wird, ist der Besitzer entweder nicht im Telefonbuch eingetragen oder er hat der Rückwärtssuche mit der Suchfunktion widersprochen.

Diese Internetseiten bieten eine Rückwärtssuche von Handynummern an

  • Geben Sie in der Suchmaschine die Begriffe "Handynummer" und "Rückwärtssuche" ein, dann werden Sie zahlreiche Seiten als Suchergebnis erhalten. Teilweise bieten diese Seiten eine Rückwärtssuche tatsächlich an, manche jedoch nicht.
  • Die nachfolgenden Seiten eignen sich in jedem Fall, um den Besitzer einer unbekannten Handynummer ausfindig zu machen: DasÖrtliche und 11880.

Weitere Autorin: Petra Krauser