Alle Kategorien
Suche

Handy mit einem Google-Konto verknüpfen - so geht's

Ein Handy mit dem Betriebssystem Android können Sie mit einem Google-Konto verknüpfen, um Ihre Mails abzurufen oder um neue Apps aus dem App-Store zu installieren. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Android-Handys mit Google verbinden.
Android-Handys mit Google verbinden. © Daniel_Kattnig / Pixelio

Viele Smartphones arbeiten mit dem Betriebssystem Android, welches von Google für Smartphones und Tablet-PCs entwickelt wurde. Android ist einfach zu bedienen und für die Steuerung per Touchscreen optimiert. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse von Google besitzen, können Sie Ihr Handy mit Ihrem Konto von Google verknüpfen, um Ihr Smartphone beispielsweise mit Programmen, sogenannten Apps, zu erweitern. Eine Googlemail-Adresse können Sie kostenlos einrichten.

Ein kostenloses Google-Konto einrichten

  1. Gehen Sie auf die Startseite von Google und klicken Sie rechts oben auf die Schaltfläche "anmelden".
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf den Link "erstellen Sie ein kostenloses Konto".
  3. Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und wählen Sie einen Namen für Ihre E-Mail-Adresse aus. Ist dieser bereits vergeben, wird Ihnen das angezeigt.
  4. Bestätigen Sie die Anmeldung über eine alternative E-Mail-Adresse, danach können Sie das Google Konto sofort benutzen.

Verknüpfen Sie Ihr Handy mit dem Account

  1. Öffnen Sie die App Market-Place auf Ihrem Handy.
  2. Geben Sie Ihre neu erstellte oder bereits vorhandene E-Mail-Adresse von Google mit der Endung "@googlemail.com" ein.
  3. Verifizieren Sie die Eingabe mit Ihrem Passwort.

Nun haben Sie Zugang zu den Services von Google, unter anderem zum App-Store, in dem Sie die Funktionen Ihres Handys mit vielen weiteren Programmen individualisieren können. Achten Sie darauf, dass Ihr Handy wirklich mit Android arbeitet. Windows Phone ist dem Betriebssystem optisch sehr ähnlich und wird von Laien häufig mit Android verwechselt. Apple-Smartphones arbeiten ebenso mit einem eigenen Betriebssystem, wie auch einige preiswerte Handys von Samsung oder Nokia. In diesen Fällen ist es nicht möglich, das Handy mit einem Google-Konto zu verknüpfen, um Apps oder andere Käufe zu tätigen.

Teilen: