Alle Kategorien
Suche

Handy ins Wasser gefallen, was jetzt?

Handy ins Wasser gefallen, was jetzt?2:27
Video von Lars Schmidt2:27

Ohne Handy geht heutzutage fast nichts mehr. Doch was macht man, wenn das Handy versehentlich ins Wasser gefallen ist? Nicht jedes Handy ist dann verloren. Mit einigen Tricks könnte es gelingen das Handy noch zu retten.

Was Sie benötigen:

  • Heizung
  • Handtuch
  • Föhn
  • evtl. Gebrauchsanweisung Ihres Handys

Grundsätzlich gilt: Wenn Ihr Handy ins Wasser gefallen ist, müssen Sie versuchen es so schnell wie möglich wieder trocken zu bekommen. Denn je länger sich Wasser im Handy befindet, desto schneller kann sich Rost bilden und die Kontakte stören.

  1. Wenn Ihr Handy ins Wasser gefallen ist, zerlegen Sie Ihr Handy so weit es geht. Entfernen Sie die Akkuabdeckung, nehmen Sie den Akku und die Sim-Karte heraus. Bei einigen Handys lässt sich die ganze Schale entfernen und auch die Tastatur herausnehmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind wie sich Ihr Handy zerlegen lässt, lesen Sie es in der Gebrauchsanweisung nach.
  2. Trocknen Sie alle Teile des Handys mit einem Zellstofftuch ab und legen Sie sie dann auf ein Handtuch. Zusammen mit dem Handtuch legen Sie alle Teile idealerweise auf die Heizung oder an einen anderen warmen Ort. Allerdings sollte es nicht zu heiß werden, da sonst kleine Teile schmelzen oder ihre Form verlieren könnten.
  3. Lässt sich Ihr Handy fast nicht zerlegen, versuche Sie es trocken zu föhnen. Gehen Sie dabei sehr vorsichtig vor, das Handy darf auf keinen Fall zu heiß werden. Föhnen Sie daher am besten mit niedrigster Stufe.
  4. Lassen Sie Ihr Handy, bzw. die einzelnen Teile über Nacht trocknen. Am nächsten Tag bauen Sie alles wieder zusammen und überprüfen ob Ihr Handy wieder funktioniert.
  5. Falls nicht, wenden Sie sich an ihren Handyverkäufer, wenn Ihr Handy ins Wasser gefallen ist. Dort kann sich ein Profi das Handy ansehen und eventuell noch retten. Wenn auch dies keinen Erfolg hat, müssen Sie sich ein neues Handy kaufen. Ihre Sim-Karte mit allen gespeicherten Informationen könnte jedoch noch intakt sein, so dass Sie diese als erstes in Ihr neues Handy einlegen sollten um überprüfen zu können welche Daten noch zu retten sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos