Alle Kategorien
Suche

Handy-Daten retten - so geht's

Es ist mehr als ärgerlich, wenn Handy-Daten durch falsche Bedienung oder aus Versehen vom internen Speicher oder der Speicherkarte verschwinden. Mit etwas Glück kann man die Daten retten.

Retten Sie Ihre Handy-Daten mithilfe des Computers.
Retten Sie Ihre Handy-Daten mithilfe des Computers.

Handy-Daten wiederherstellen

  • Wer kennt es nicht: Durch ein Update oder falsche Bedienung sind plötzlich alle Kontakte oder Videos verschwunden. Ärgerlich ist es auch, wenn lieb gewonnene Fotos nicht mehr auffindbar sind. Ein finanzieller Schaden entsteht dadurch zwar nicht, jedoch ist der persönliche Verlust sehr hoch.
  • Lange Zeit waren die Daten einfach weg. Mit einem Handy, das an einen Computer angeschlossen werden kann, kann man verlorene Daten jedoch retten. Der Computer muss das Handy nur als Wechseldatenträger erkennen können und schon kann die Rettung starten.

Retten von allen wichtigen Dateien

  • Es gibt viele Programme, um Datenträger zu retten. Diese können gelöschte Daten in kurzer Zeit wiederherstellen. Bevor die Daten gerettet werden, ist es wichtig, nachdem die Daten gelöscht wurden, nichts mehr auf dem Handy zu speichern.
  • Im Internet findet man Programme zur Datenrettung zum sofortigen Download. Einige Anbieter bieten ihre Programme auch als kostenfreie Shareware- oder Vollversion an.
  • Ein effektives Programm ist "Handy Recovery 4.0". Mit diesem Programm lassen sich auf vielen Datenträgern verloren geglaubte Daten wiederherstellen, zum Teil kann man sogar beschädigte Dateien reparieren.
  • Das Fenster von Handy Recovery ähnelt der Oberfläche des Windows Explorer. Das Programm zeigt alle bestehenden und bereits gelöschten Dateien und Ordner an. Des Weiteren zeigt Handy Recovery an, mit welcher Wahrscheinlichkeit die Daten wiederhergestellt werden können.
  • Mit wenigen Klicks können die Daten wieder auf die Festplatte des Rechners oder direkt auf das Handy gezogen werden.
Teilen: