Alle Kategorien
Suche

Handwärmer selber machen - so gelingt es Ihnen

Handwärmer selber machen - so gelingt es Ihnen1:55
Video von Lars Schmidt1:55

Warme Hände sind nicht nur bei Frauen und Kindern erwünscht, sondern auch beim starken Geschlecht. Wenn Sie schon einmal Strümpfe oder gar Handschuhe gestrickt haben, dann fällt es Ihnen nicht schwer, diese Handwärmer selber zu machen. Aber auch als Ungeübte wird es Ihnen gelingen.

Was Sie benötigen:

  • 100 g Wolle (Sockenwolle 4-fädig)
  • Nadelspiel Nr. 3

Handschuhe zu stricken, finden die meisten Handarbeitswütigen noch schlimmer als Strümpfe zu stricken. Um sich das Stricken der Finger zu ersparen, reicht es für kalte Wintertage oft aus, wenn Sie sogenannte Handwärmer stricken, die die Finger noch unbeschuht lassen. Nach dieser Anleitung können Sie schöne Handwärmer selber machen. Das neue Projekt wird Ihnen gut gelingen.

Maschenanschlag und Armbündchen beim Selbermachen des Handwärmers

  1. Mit Hilfe der Tabelle schlagen sie für Ihre gewünschte Größe die Maschen an.
  2. Stricken Sie Ihre Handwärmer entweder im kleinen Bundmuster (1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel) oder im großen Bundmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel).
  3. Haben Sie die gewünschte Länge von ca. 10 cm erreicht. Stricken Sie weiter glatt rechts. Da Sie auf einem Nadelspiel stricken, bedeutet das, dass Sie immer nur rechte Maschen stricken.

Herausarbeiten der Daumenweite bei den Handwärmern

  1. Aus dem Querfaden stricken Sie so viele Maschen wie notwendig heraus, um die Weite für den Daumen zu erhalten. Das bestimmen Sie für Ihre Größe selber.
  2. Die zusätzlich herausgestrickten Maschen legen Sie erst einmal still.
  3. Schließen Sie nun die noch verbleibenden Maschen zur Runde.
  4. Arbeiten Sie in Runden weiter und stricken Sie dabei glatt rechts.
  5. Haben Sie eine Gesamthöhe ab Bundende von ca.13 cm erreicht, ketten Sie alle Maschen locker ab.
  6. Nun machen Sie weiter mit dem Daumen.
  7. Dafür verteilen Sie die stillgelegten Maschen auf Ihr Nadelspiel.
  8. Stricken Sie noch ca. 3 cm.
  9. Wenn Sie die von Ihnen selber gewünschte Höhe erreicht haben, ketten Sie auch diese Maschen alle ab.
  10. Den zweiten Handwärmer stricken Sie genauso.
  11. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den zweiten Handwärmer, den Sie selber machen, gegengleich zum ersten Handwärmer machen.

Haben Sie alle Maschen abgekettet, vernähen Sie nun nur noch die Fäden. Die Länge Ihres Handwärmers kann variieren, je nachdem wie lang Ihr Handwärmer sein soll. Verwenden Sie andere Wolle als die angegebene, müssen Sie Ihren Maschenanschlag selbst berechnen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos