Alle Kategorien
Suche

Handlinien lesen - Anleitung wie Sie es richtig machen

Handlinien lesen - Anleitung wie Sie es richtig machen2:20
Video von Marianne Sommer2:20

Die Handlinien bieten eine Fülle von Erkenntnissen zur persönlichen Veranlagung, Talenten und künftigen Entfaltungsmöglichkeiten. Lernen Sie sich selbst besser kennen!

Handlinien erkennen und lesen

  • Die Kunst des Lesens von Handlinien wird auch als Chiromantie bezeichnet. Um sich selbst an der Anleitung zu versuchen, brauchen Sie vor allem helles Licht. Noch besser ist ein Foto aus dem Kopierer, da die hellen Handlinien auf diesem besonders gut hervortreten. Lesen Sie immer aus Ihrer aktiven Hand, das heißt als Rechtshänder aus Ihrer rechten und als Linkshänder aus Ihrer linken Hand.
  • Sehen Sie sich die Innenseite Ihrer Hand genau an und versuchen Sie zunächst, die drei Hauptlinien zu erkennen: Lebenslinie, Kopf- sowie Herzlinie. Achten Sie auf Stärke der Linien, Verlauf und Verästelungen.
  • Die Lebenslinie verläuft in einem Halbkreis zwischen Zeigefinger und Daumen und endet in der Handwurzel. Achten Sie auf die Fingerberge - sie entspringen jeweils unter dem Finger - da sie einen großen Einfluss auf die Deutung haben. Beginnt Ihre Lebenslinie etwa im Jupiterberg (unter dem Zeigefinger), sind Sie vermutlich sehr ehrgeizig. Je näher sich die Lebenslinie an der Kopflinie befindet, umso stärker geistbetont sind Sie. Vergleichen Sie die Stärke der Lebenslinie mit anderen Handlinien. Ist sie besonders kräftig, leben Sie wahrscheinlich sehr aktiv und intensiv.
  • Lesen Sie nun die Herzlinie (Emotionalis), die waagerecht über die Handinnenseite verläuft. Versuchen Sie, am Beginn der Linie Zweige zu erkennen. Die aufwärts verlaufenden Äste signalisieren die glücklichen Ereignisse, die abfallenden Äste alle traurigen Erlebnisse. 
  • Zuletzt kommt die Kopflinie an die Reihe. Sie verläuft zwischen Lebens- und Herzlinie. Achten Sie auf Verästelungen, Zwillingslinien, Inseln, Gabelungen oder Gitter. Sie beeinflussen die Lesart und lassen wichtige Stationen Ihres Lebens erkennen.
  • Haben Sie keine Schwierigkeiten mehr, die Hauptlinien zu erkennen, sollten Sie sich an die Nebenlinien, den Fingerbergen und anderen Charakteristika versuchen. Finden Sie beispielsweise die Kinderlinie. Sie verläuft waagerecht unter dem kleinen Finger.

Anleitung für eine Persönlichkeits- und Lebensdeutung

  • Nicht nur die Handlinien verraten einiges über Ihr Leben. Im Rahmen der Chirologie sehen Sie sich die ganze Hand an. Messen Sie Ihre Finger, sehen sich die Nagelform an. Fühlen Sie Ihre Haut, ist sie eher weich oder hart und robust? Testen Sie, wie flexibel Ihre Finger sind. Hohe Flexibilität signalisiert hohe Anpassungskraft.
  • Sehen Sie sich Ihre Finger an. Jedem Finger ist ein Planet zugeordnet: kleiner Finger (Merkur), Ringfinger (Apollo), Mittelfinger (Saturn), Zeigefinger (Jupiter), Daumen (Mars). Prägen Sie sich diese Zuordnung ein. Dementsprechend werden auch die Fingerberge benannt.
  • Sehen Sie sich die Fingerberge an. Je stärker ein Fingerberg ausgeprägt ist, umso größeren Einfluss hat er auf Ihre Persönlichkeit. Unter dem Mittelfinger befindet sich der Saturnberg, ist dieser sehr stark ausgeprägt, spricht das für melancholische, nachdenkliche Menschen.
  • Ist Ihr Ringfinger länger als andere Finger?  Frauen mit einem längeren Ringfinger gelten als besonders durchsetzungsfähig, Männer mit einem längeren Ringfinger sollen besonders potent und sportlich sein.
  • Erkennen Sie Ihren dominanten Finger! Er neigt sich zu allen anderen Fingern hin. Ist der Jupiterfinger sehr dominant, wollen Sie sich selbst verwirklichen, ist Ihr Daumen sehr stark ausgeprägt, haben Sie einen großen Willen.
  • Halten Sie beide Außenhände vor sich und machen mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger folgende Gesten: etwas essen, ein Glas nehmen und eine Bluse zuknöpfen. Anschließend versuchen Sie dieselben Dinge mit Mittelfinger, Ringfinger und kleinem Daumen. Welche Seite hat die Aufgaben besser bewältigt? Diese Seite ist Ihre Ich-Seite, die andere die Du-Seite. Ziehen Sie mit einem Strich eine Linie, um zu erkennen, wo Ihre dominante Seite liegt.

Immer wieder findet man auch eine Anleitung, wie man seinen Todestag oder Krankheiten ablesen kann. Solche Vorhersagen sollten Sie mit äußerster Vorsicht genießen. Auch Ihren Traumpartner können Sie leider nicht aus der Hand ablesen. Dennoch bietet die Handlesekunst viele spannende Möglichkeiten, mehr über sich zu lernen und unentdecktes Potenzial zu erkennen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos