Alle Kategorien
Suche

Handball: Tricks lernen - hilfreiche Anweisungen

Wenn Sie in Ihrer Freizeit oder als Hobby gerne Handball spielen und sich verbessern wollen, gibt es ein paar Tricks mit denen Sie das tun können. Wenn Sie wissen wollen wie Sie einfach und schnell ein paar Tricks lernen können, um sich zu verbessern, zeigt Ihnen der folgende Artikel wie das funktioniert.

So funktionieren die Tricks beim Handball
So funktionieren die Tricks beim Handball

Was Sie benötigen:

  • Handball

Handball Körpertäuschungen lernen

  • Wenn Sie bereits eine längere Zeit Handball spielen und die Regeln und Schritte des Sports kennen, können Sie sich noch mit ein paar Tricks verbessern, die Sie leicht lernen können.
  • Wenn Sie zum Beispiel das Problem haben, dass Sie an guten Abwehrspielern im Angriff nicht vorbei kommen, könnten Sie diese mit einer Körpertäuschung ausspielen und ein Tor erzielen.
  • Bei der Körpertäuschung versuchen Sie den Abwehrspieler in die falsche Richtung zu locken, um dann auf der anderen Seite vorbeizuziehen.
  • Dies gelingt Ihnen, indem Sie die ballführende Hand sowie Ihren Oberkörper stark auf die eine Seite verlagern und auch den vorderen Fuß nach vorne bewegen.
  • In dem Moment, in dem der Abwehrspieler die Bewegung mitgeht, ändern Sie dann schnell die Laufrichtung und verlagern Oberkörper, Arme und Füße auf die andere Seite, um so an Ihrem Gegenspieler vorbeizuziehen.

Beim Werfen Tricks anwenden

  • Wenn Sie die Abwehrspieler nun hinter sich gelassen haben, müssen Sie nur noch den Torwart überlisten, um ein Tor zu erzielen.
  • Hierzu können Sie verschiedene Tricks beim Werfen anwenden, die der Torwart so nicht erwartet, um Ihn zu überlisten.
  • Eine Möglichkeit hierbei ist es, den herausstürmenden Torwart mit einem Lob zu überlupfen. Werfen Sie hierzu den Ball nicht mit voller Kraft aufs Tor sondern heben Sie ihn mit Gefühl über den Torwart.
  • Ein anderer von vielen Tricks, den Sie lernen können, ist der sogenannte Unterarmwurf. Hierbei werfen Sie nicht gewohnt mit gestreckten, nach oben gerichteten Arm, sondern beschleunigen den Ball sozusagen aus der Hüfte in dem Sie ihn seitlich am Körper vorbei ziehen. 
  • Dieser Wurf sorgt dafür, dass der Torwart den Ball spät sieht und deshalb erst spät reagieren kann, sodass der Ball womöglich einfacher den Ball ins Tor findet.
Teilen: