Alle Kategorien
Suche

Handball-Kindertraining - Übungen zur Koordination durchführen

Beim Handball ist neben Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit auch die Koordination gefragt. Führen Sie daher schon beim Kindertraining gezielte Übungen durch.

Übungen für Kindertraining im Handball.
Übungen für Kindertraining im Handball.

Was Sie benötigen:

  • Bälle
  • Wand

Koordinationsübungen für das Kindertraining im Handball

Die Koordination ist eine wichtige Fähigkeit, die nicht nur beim Handball gefragt ist. Um die Fähigkeit zu fördern und zu festigen, sollten Sie bereits beim Kindertraining Übungen absolvieren.

  • Bei der ersten Übung nimmt jedes Kind zwei Bälle in die Hand. Nun muss das Kind die Bälle gleichzeitig nach hinten und oben werfen, aber so, dass es sie anschließend nach einer halben Drehung wieder beide auffangen kann.
  • Diese Koordinationsübungen können Sie anschließend weiter ausdehnen und variieren. Das Kind nimmt wieder zwei Bälle in die Hand, wirft diese erneut nach hinten und oben und muss aber nun statt der halben Drehung, rückwärts gehen und die beide Bälle auffangen.
  • Die nächste Übung im Kindertraining ähnelt dem Jonglieren. Jedes Kind nimmt einen Handball in je eine Hand und streckt die Arme seitwärts aus. Die Bälle werden nun fast zur selben Zeit über den Kopf zur jeweils anderen Hand geworfen und müssen gefangen werden. Abwechselnd werden die Bälle vor dem Körper zur anderen Hand geworfen. Sollten zwei Bälle zu Beginn im Kindertraining zu schwierig sein, lassen Sie die Kinder zunächst mit nur einem Handball üben.
  • Im Handball gibt es auch Koordinationsübungen mit der Wand. Jedes Kind legt sich in Rückenlage auf den Boden. Der Abstand vom Kopf zur Wand beträgt dabei 1-2 Meter. Nun wirft das Kind den Ball rückwärts gegen die Wand und muss ihn auch wieder in der Rückenlage auffangen.
  • Die nächste Übung ist ebenfalls mit der Wand durchführbar und benötigt Zweierteams. Beide Personen stehen hintereinander vor der Wand. Das erste Kind wirft den Ball dagegen und stellt sich sofort hinter das zweite Kind. Dieses muss den Ball auffangen und erneut gegen die Wand werfen. Dann stellt es sich hinter das erste Kind, das nun den Ball fangen muss. So geht es weiter, bis Sie die Übung beenden.
Teilen: