Alle Kategorien
Suche

Hamburger-Brötchen selber backen - ein einfaches Rezept mit Sesam

Wie wäre es einmal mit Hamburgern Marke selbst gemacht? Dafür brauchen Sie nicht viel - Buletten, Salat, Mayonaise, Ketchup und natürlich selbst gebackene Hamburger-Brötchen. Die gehen ganz leicht nach diesem Rezept.

So backen Sie ganz einfach Hamburger-Brötchen.
So backen Sie ganz einfach Hamburger-Brötchen.

Zutaten:

  • Für 8 Brötchen
  • 500 g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • ca. 300 ml lauwarme Milch
  • Rührgerät mit Knethaken
  • Backblech
  • Backpapier
  • Sesam
  • Geschirrtuch

Hamburger selber machen - die Vorteile auf einem Blick

Natürlich können Sie, wenn Sie Appetit auf Hamburger haben, einfach zu einer Fast-Food-Kette gehen und diese dort genießen. Jedoch zahlen Sie dort teures Geld und wissen nicht einmal, was überhaupt drin ist. Dabei ist es so einfach, Hamburger einfach selber zu machen. Die Vorteile? Sehen Sie selbst:

  • Sie wissen genau, welche Zutaten Sie verarbeitet haben und können diese nach individuellen Wünschen anpassen und verändern.
  • Selbst gemachte Hamburger sind wesentlich günstiger, als wenn Sie diese kaufen würden.
  • Natürlich schmecken die selbst gemachten Burger viel besser.
  • Gemeinsam zu kochen, macht sowieso viel Spaß und beim Zubereiten von Hamburgern machen Sie auch noch Ihren Kindern eine große Freude.

So backen Sie Hamburger-Brötchen

Ein Hamburger ohne Brötchen geht natürlich gar nicht. Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie kaufen fertige Hamburger-Brötchen, die voller Zusatzstoffe stecken, oder aber Sie backen sie ganz einfach selbst:

  1. Geben Sie zunächst das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es mit dem Salz.
  2. Drücken Sie eine Kuhle in das Mehl, bröckeln Sie dort die Hefe hinein und bestreuen Sie sie mit dem Zucker.
  3. Erwärmen Sie die Milch auf Handtemperatur und gießen Sie ungefähr ein Drittel vorsichtig über die Hefe. Achten Sie darauf, dass die Milch keinesfalls heißer als 30 Grad ist - dies würde die Hefe zerstören. Lassen Sie den Vorteig zehn Minuten stehen, bis er Blasen wirft.
  4. Mit dem Rührgerät mit Knethaken verkneten Sie nun den Teig und geben nach und nach so viel Milch hinzu, dass ein elastischer Teig entsteht. Sie sollten so lange kneten, bis sich der Teig alleine von der Schüssel löst und eine schöne, glatte Struktur hat. Decken Sie den Teig mit einem feuchten Geschirrtuch ab und lassen Sie ihn ungefähr eine Stunde gehen.
  5. Verkneten Sie den Teig nun nochmals kräftig mit den Händen und formen Sie acht Brötchen daraus. Formen Sie dazu den Teig zu einer Rolle und schneiden Sie daraus 8 gleich große Teile. Diese rollen Sie nun zwischen den beiden Händen, sodass Kugeln entstehen. Diese drücken Sie ein wenig flach.
  6. Geben Sie die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, bestreichen sie mit Milch und streuen den Sesam darüber.
  7. Decken Sie die Hamburger-Brötchen wieder mit dem feuchten Tuch ab und lassen Sie sie nochmals 45 Minuten gehen.
  8. Backen Sie die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 195 Grad (Ober- und Unterhitze) für circa 20 bis 30 Minuten.
Teilen: