Alle Kategorien
Suche

Hamachi: Netzwerk ist voll - das können Sie tun

Über Hamachi können Sie virtuelle Netzwerke erstellen, mit denen sich andere auch über das Internet verbinden können. Kommt die Meldung: "Das Netzwerk ist voll", haben Sie die Möglichkeit, ein Weiteres zu erstellen.

Lösung, wenn Hamachi voll ist
Lösung, wenn Hamachi voll ist

Hamachi bietet in der kostenlosen Version auf einem erstellten Netzwerk Platz für maximal 16 Anmeldungen. Gerade bei Multiplayerspielen scheint hier bald die Grenze erreicht zu sein, sodass bei weiteren Anmeldungen der Hinweis "Das Netzwerk ist voll" erscheint.

Nutzer aus dem Netzwerk entfernen

  1. Haben Sie über Hamachi ein Netzwerk erstellt und die maximale Anzahl von Anmeldungen bereits erreicht, so können keine weiteren Anmeldungen erfolgen. Eine schnelle Möglichkeit, die Meldung "Netzwerk ist voll" zu beheben, ist das Entfernen inaktiver Nutzer.
  2. Sie sehen in dem Fenster von Hamachi, wer Ihrem Netzwerk beigetreten ist, und können zum Beispiel anhand der Spieleraktivität sehen, welcher Nutzer inaktiv ist oder sich bereits aus dem Spiel verabschiedet hat.
  3. Diesen können Sie in der Liste von Hamachi per Rechtsklick anwählen und im Menü auf "Kicken" klicken. Der Nutzer wird sofort entfernt, sodass anschließend Platz für einen anderen Nutzer ist.

Neuen Zugang erstellen, wenn Hamachi voll ist

  1. Sollte die oben beschriebene Vorgehensweise nicht zur Lösung des Problems von Hamachi, zum Beispiel durch zu viele Anfragen, beitragen, so empfiehlt es sich, bei einem vollen Hambach-Netzwerk, einfach ein weiteres zu erstellen. 
  2. Dazu wählen Sie "Neues Netzwerk erstellen". Die Zugangsdaten (Name und Passwort) müssen Sie nun an die Nutzer weiterleiten. Da jedoch eine andere IP erzeugt wird, muss diese eventuell zusätzlich im Spiel freigegeben werden, da ansonsten das Netzwerk eventuell blockiert wird.
  3. Es empfiehlt sich grundsätzlich, bei Multiplayerspielen, wie zum Beispiel Minecraft, den Zugang entweder auf einen bestimmten Personenkreis zu beschränken oder von Beginn an mehrere Netzwerke zu erstellen, sodass die Nutzer mehrere Möglichkeiten haben, sich im Spiel anzumelden.
Teilen: