Alle Kategorien
Suche

Halterlose Strümpfe tragen - so rutschen sie nicht

Halterlose Strümpfe sind ungewöhnlich zu tragen, wenn man sie zum ersten Mal trägt. Doch wenn man die richtige Größe kauft, können die Strümpfe nicht rutschen und sitzen absolut sicher.

Halterlose Strümpfe können verrutschen.
Halterlose Strümpfe können verrutschen.

Größe für halterlose Strümpfe bestimmen

  • Das Wichtigste, um das Verrutschen von halterlosen Strümpfen zu verhindern ist, die richtige Größe zu tragen. Dies ist nur über Ausprobieren zu erreichen. Es kann also sein, dass Ihre ersten paar halterlosen Strümpfe nicht passen. Dann nicht verzweifeln, sondern weiter probieren.
  • Wichtig für passende halterlose Strümpfe ist, dass das Bein nicht zu weit ist. Besonders bedeutend ist dabei der Oberschenkel, da dort die Strümpfe gehalten werden. Es kann also durchaus sein, dass sie Strümpfe in einer kleineren Größe kaufen müssen als Strumpfhosen.
  • Ist ein halterloser Strumpf zu lang, wird er auch nicht gut sitzen. Er sollte am besten bis ungefähr zur Hälfte des Oberschenkels reichen. Sitzt er zu hoch, kann das Gummi zu stramm sein. Dies ist ungünstig, da es sich dann aufrollen kann, woraufhin der Strumpf verrutscht.
  • Dies kann natürlich auch passieren, wenn Ihnen der halterlose Strumpf oben zu eng ist. Achten Sie darauf, dass der Strumpf und das Haltergummi zwar gut sitzen, dass das Gummi aber nicht zu stark einschnürt. Dies können Sie am besten feststellen, wenn Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur anspannen, was z. B. beim Gehen der Fall ist. Ist das Gummi zu eng, merken Sie dabei, wie es sich bewegt.

Die Strümpfe richtig anziehen

Haben Sie erst einmal halterlose Strümpfe in der richtigen Größe, müssen Sie sie nur noch richtig anziehen.

  1. Ziehen Sie den Strumpf Stück für Stück an und legen ihn dabei gleich an die richtige Stelle am Bein. Achten Sie dabei darauf, dass der Strumpf nicht verdreht wird, sondern gerade sitzt.
  2. Legen Sie den Strumpf so an, bis Sie oben angekommen sind.
  3. Achten Sie insbesondere darauf, dass das Gummi gut sitzt, also nicht verdreht oder umgekrempelt ist.
  4. Fühlen Sie sich dennoch unsicher, sollten Sie auf halterlose Strümpfe mit breitem Abschluss zurückgreifen. Diese bieten noch mehr Halt.
Teilen: