Alle Kategorien
Suche

Hals zu dünn - so können Sie es kaschieren

Jeder Schönheitsfehler lässt sich in der Regel mit der richtigen Kleidung kaschieren. Auch wenn Ihr Hals zu dünn ist kann Ihr Styling dazu beitragen, dass dieser Makel kaum noch auffällt.

Ein Schal kaschiert einen dünnen Hals.
Ein Schal kaschiert einen dünnen Hals. © Rainer Sturm / Pixelio

Viele Menschen sind unzufrieden mit ihrem Aussehen. Wenn Sie sich im Spiegel betrachten, finden sie immer den ein oder anderen Makel, der das Gesamtbild stört. Auch wenn der Hals zu dünn ist, kann das als extrem störend empfunden werden. Daher hier einige Anregungen, wie Sie diesen kleinen Schönheitsfehler kaschieren können.

Hals zu dünn: Kaschierende Stylingtipps

  • Wenn ihr Hals zu dünn ist, sollten Sie versuchen, von diesem kleinen Makel durch kaschierende Kleidung abzulenken. Voluminöse Stoffe, die den Hals umspielen, lassen dieser kräftiger wirken und gleichen die Proportionen aus.
  • Tragen Sie daher als Frau je nach Jahreszeit leichte Tücher oder festere Schals um den Hals, welche Sie auf Ihr Outfit abstimmen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie, wenn Sie auf das Tragen eines Schals oder Halstuches verzichten möchten, einen Pullover oder ein T-Shirt mit einem möglichst hohen Halsausschnitt wählen. So fällt ein dünner Hals optisch weniger auf.
  • Für Frauen sind auch lange Haare vorteilhaft, die Hals und Nacken umspielen. Voluminöse Frisuren sorgen dafür, dass der Hals breiter wirkt.

Folgende Kleidungsstücke tragen Sie besser nicht

  • Auf einige Kleidungsstücke sollten Sie besser verzichten, wenn Sie glauben, Ihr Hals sei zu dünn. Dazu gehören Rollkragenpullover. Diese liegen eng am Hals an und sorgen dafür, dass dieser noch schmaler wirkt. Der Kopf sieht im Vergleich dazu meist unproportional groß aus.
  • Männer sollten darauf achten, besser keine hochgeschlossenen Hemden zu tragen. Diese betonen einen dünnen Hals unvorteilhaft. Gleiches gilt für eng gebundene Krawatten und Fliegen.
  • Damen sei angeraten, auf die Ausschnittsform ihres Oberteiles zu achten. Ein sogenannter Carmenausschnitt, der die Schultern frei lässt, lenkt den Blick sofort auf den Hals. Gleiches gilt für einen V-Ausschnitt.
  • Verzichten Sie außerdem auf radikale Kurzhaarschnitte oder sehr grafische Bobfrisuren. Diese betonen einen dünnen Hals.

Wenn Sie diese Stylingtipps beachten, werden Sie Ihren dünnen Hals kaum noch bemerken.

Teilen: