Alle Kategorien
Suche

Halloweenparty mit Kindern - so gelingt ein Gruselparkour

Es ist nicht nur in den USA ein beliebtes Fest, sondern mittlerweile auch in Deutschland. Doch wie gestalten Sie eine Halloweenparty mit Kindern und wie bereiten Sie diese vor? Anregungen und Informationen dazu erhalten Sie hier.

Dekorieren Sie für die Halloweenparty mit Kindern!
Dekorieren Sie für die Halloweenparty mit Kindern!

Vorbereitung der Halloweenparty mit Kindern

Wenn Sie für Ihre Kinder eine Halloweenparty machen wollen, müssen Sie im Voraus einige Vorbereitungen treffen, dass diese auch reibungslos gelingt.

  • Laden Sie beispielsweise andere Elternteile und Kinder aus der Nachbarschaft oder Ihrem Freundeskreis ein, um eine Partygesellschaft zu haben. Schicken Sie also Einladungen per E-Mail oder Brief an die Elternteile der anderen Kinder. Nehmen Sie das rechtzeitig genug vor, um zum großen Tag auch genügend Gäste zu haben.
  • Sobald die Anzahl der Gäste steht, können Sie sich um Getränke und Essen für diese kümmern.
  • Sie sollten auch in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus genügend Platz schaffen, damit sich die Kinder austoben und herumspielen können. Räumen Sie also Möbel, die im Weg sind, beiseite und schaffen Sie Platz.
  • Sie können Ihre Möbel auch mit dunklen, schwarzen Decken zudecken, um eine Gruselatmosphäre zu schaffen.

Anregungen zur Deko für die Halloweenparty

  • Mit Ihren Einladungen können Sie Ihre Gäste auffordern sich auch dementsprechend zu verkleiden. Sei es als Geist, Vampir oder Leiche, Kinder lieben es sich zu verkleiden und auch für Sie kann es ein großer Spaß werden, zumal die Atmosphäre gleich gruseliger ist.
  • Während Ihrer Party können Sie auch überlegen schaurige Musik laufen zu lassen, um die Kinder ein bisschen zu erschrecken. Je gruseliger die Halloweenparty ist, desto lustiger ist es für und mit den Kindern.
  • Sie können sich auch noch überlegen, ob Sie selbst oder ein anderer Elternteil die Kinder später als Überraschungsgast erschreckt. Beispielsweise könnte ein Vampir an der Türe klingeln und den Kindern einen Schrecken einjagen. Achten Sie jedoch darauf, dass die eingeladenen Kinder alt genug sind und sich nicht zu sehr erschrecken. Die Kinder sollten mindestens 12 Jahre oder älter sein, damit Sie wissen, dass alles nur Spaß ist.
  • Um den Partyraum geeignet zu dekorieren, könnten Sie zum Beispiel Plastik- oder Papierfiguren an der Decke aufhängen. Geister, Vampire oder Zombies wären hier passend.
  • Ebenso gut passt zu Halloween natürlich immer ein Kürbis. Diesen können Sie aushöhlen und eine Fratze einschneiden. Passend zum Gruselgesicht stellen Sie dann noch ein Teelicht ins Innere des Kürbis.
  • Sollten Sie für die Kinder einen Gruselparkour errichten wollen, könnten Sie sich überlegen eine Reihe von gruseligen Gegenständen in Ihrer Wohnung anzuordnen. Dieser Gruselparkour muss dann von jedem Kind absolviert werden. Sie könnten sich auch als Gespenst verkleiden und die Kinder ein bisschen erschrecken, während diese den Gruselparkour durchlaufen.
  • Sie können auch für die Kinder das Trinken so gestalten, als wären es schaurige Sachen. Stellen Sie beispielsweise Traubensaft bereit, da er ähnlich aussieht wie Blut. Das wird die Kinder schaudern lassen.
  • Um das Essen gruselig zu gestalten, könnten Sie beispielsweise Essen anbieten, das aussieht wie echte Körperteile oder zumindest so dekoriert ist. Sie könnten Törtchen oder Kuchen backen, der die Kinder richtig gruselt und in dem zum Beispiel noch ein abgerissener Finger mit eingebaut ist.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und vor allem beim Essen können Sie frei variieren, um die Kinder richtig schön zu gruseln.

Teilen: