Varianten für Halloween-Spiele für Kinder

  • Der Griff ins Ungewisse ist eines der lustigsten Halloween-Spiele. Hierfür befüllen Sie leere Schuhkartons mit kleinen Gegenständen aus dem Haushalt, die es zu Erfühlen gilt. Schneiden Sie ein Loch für die Hände der Kinder in die Schuhkartons und achten Sie darauf, dass die Kinder nicht schummeln beim Ertasten.
  • Ein Weiteres der beliebtesten Halloween-Spiele ist das Mumienwickeln. Hierfür benötigen Sie ausschließlich weißes Toilettenpapier, das es um eine andere Person zu wickeln gilt. Das Ganze geschieht auf Zeit und wird in Teams durchgeführt. Ein Mitspieler muss die Zeit stoppen. Ziel des Spiels ist es, als Erster eine Mumie komplett eingewickelt zu haben.
  • Das Essenraten ist ebenfalls eines der bekanntesten Halloween-Spiele überhaupt und eignet sich bestens für jedes Alter. Hierbei wird einem Mitspieler eine Augenbinde angelegt. Dabei füttert man den blinden Spieler mit einem pampigen Essen - wie beispielsweise Kartoffelpüree oder Apfelmus. Das gefütterte Essen muss erraten werden. Wählen Sie besonders geschmacksintensives Essen, um die Geschmacksknospen des Mitspielers zu schocken und zu verwirren.

Was Sie beim Spielen beachten sollten

  • Achten Sie bei Halloween-Spielen als Erwachsener besonders darauf, dass die Kinder keine verbotenen Dinge tun. Fiese Streiche oder nicht jugendfreie Spielinhalte sind nicht angebracht, da diese den Kindern oder anderen Menschen Schaden zufügen könnten und das nicht Sinn der Sache ist.
  • Unterstützen Sie die Kinder und geben Sie Hilfestellung, wenn diese bei den Halloween-Spielen erwünscht ist. Bereiten Sie alles gut vor, sodass sich die Kinder von dem einen in das nächste Halloween-Spiel stürzen können und der Spaß nicht auf der Strecke bleibt.
  • Halloween-Spiele können von schauriger Gruseldekoration begleitet sein. Es darf ebenfalls Halloween-Musik im Hintergrund gespielt werden. Hierfür gibt es extra kindgerechte Halloween-CDs im Handel zu kaufen.