Was Sie benötigen:
  • helles Make-up
  • heller Puder
  • schwarzer Kajal
  • schwarzer Lidschatten
  • violetter Lidschatten
  • Blutpaste
  • Spatel
  • für den Teufel zusätzlich:
  • rote Karnevalsschminke
  • schwarze Karnevalsschminke
  • schwarzer oder roter Lippenstift
  • Kosmetikschwämmchen
  • evtl. weiße Karnevalsschminke
  • evtl. schwarzer Lidschatten
  • evtl. Rouge

Tolle Schminkideen zu Halloween

Kommen wir bei den Schminkideen zu Halloween zunächst zur Grundierung. Egal, welches Kostüm Sie wählen - zu Halloween will jeder totenblass sein. Einfach weiße Karnevalsschminke zu benutzen sieht aber zu unecht aus. Machen Sie es deshalb wie folgt: Besorgen Sie sich helles Make-up und hellen Puder. Schminken Sie Ihr Gesicht ganz normal mit beiden Komponenten. Der Trick, damit die Farbe nicht so unnatürlich aussieht, ist, die Schminke erst am Hals langsam zu Ihrer normalen Hautfarbe auslaufen zu lassen. Durch diesen Übergang sieht die Blässe nicht so "draufgeklatscht" aus.

  1. Für fast alle Schminkideen zu Halloween ebenfalls ein Muss: Dunkel umschattete Augen. Hierfür benötigen Sie zuerst einen schwarzen Kajal, mit dem Sie einen Lidstrich über und unter dem Auge ziehen.
  2. Geben Sie schwarzen, matten Lidschatten über den Lidstrich und verschmieren diesen gut.
  3. Tragen Sie auf das Oberlid und unter den unteren Lidstrich bis zur Nase violetten, ebenfalls matten Lidschatten auf. Fertig ist der Zombie-, Vampir- oder Leichenblick!

Zu guter Letzt folgt noch eine besondere Schminkidee zu Halloween: Wie wäre es mal mit offenen Wunden? Besorgen Sie sich hierfür dickflüssiges Kunstblut aus dem Internet oder Theaterbedarf. Diese zähe Masse heißt auch Blutpaste oder Wundpaste. Tragen Sie diese Paste mit einem Spatel auf die Haut auf und verschmieren Sie sie zu einem breiten Kratzer oder einer halbrunden Platzwunde. Etwas Puder drüber - fertig ist die klaffende Wunde für die Halloweenparty.

Tolle Schminkideen zu Halloween - gehen Sie als Teufel

  1. Als Grundlage für diese Schminkidee tragen Sie mit einem Kosmetikschwämmchen rote Karnevalsschminke auf das Gesicht auf. Am besten wirkt es, wenn das komplette Gesicht rot geschminkt wird. Bei der Intensität der Farbe können Sie je nach Geschmack variieren.
  2. Um schöne Übergänge zu schaffen, können Sie an Wangenknochen, Hals und Kinn etwas weiße Schminkfarbe dazumischen. Das geht ebenfalls sehr gut mit einem Schwämmchen.
  3. Nun kommt die schwarze Farbe ins Spiel. Ziehen Sie Ihre Augenbrauen mit einem Kajal- oder Schminkstift dick nach und lassen Sie die Farbe nach oben hin spitz zulaufen.
  4. Tragen Sie am oberen und unteren Lidrand Ihrer Augen schwarzen Kajal auf. Auch um das Auge herum können Sie schwarze Farbe auftragen. Etwas dezenter wirkt es, wenn Sie dazu einen dunklen Lidschatten verwenden.
  5. Die Lippen werden mit einem Lippenstift entweder blutrot oder tiefschwarz angemalt. Rote Lippen können Sie auch zusätzlich noch mit einem schwarzen Kajalstift umranden.

Tipps rund ums Halloween-Schminken

  • Wenn Sie weniger rote Schminkfarbe im Gesicht haben wollen, können Sie als alternative Schminkidee zu Halloween stattdessen die Betonung auf ihre Augen legen. Dazu tuschen Sie Ihre Wimpern kräftig in Schwarz und machen sich mit schwarzem Lidschatten "Smokey Eyes".
  • Statt roter Schminkfarbe können Sie auf die Wangen Rouge auftragen. Hier sehen auch dunkle Töne super aus.
  • Wenn man die Nase an beiden Seiten dunkel abschattiert, wirkt sie diabolischer.
  • Wer mag, kann sich als Abwechslung kleine Flämmchen auf die Wangen malen.
  • Als männlicher Teufel können Sie sich einen spitzen Teufelsbart anfertigen. Malen Sie hierzu mit einem schwarzen Kajal- oder Schminkstift ein kleines Dreieck auf Ihr Kinn.
  • Ebenso kann ein langer, sich kringelnder Schnurrbart aufgemalt werden.
  • Eine weitere Schminkidee zu Halloween ist es, sich mit schwarzer Farbe Falten zu schminken. Die schwarze Farbe verwischen Sie am besten mit einem Kosmetikschwämmchen.
  • Tiefe Augenringe unter Ihren Augen lassen sich ebenfalls gut mit schwarzer Schminkfarbe und einem Schwämmchen erstellen.
  • Besonders teuflisch wirkt außerdem ein aufgemalter nach unten spitz zulaufender Haaransatz auf der Stirn.

Weitere Autorin: Johanna Götz