Alle Kategorien
Suche

Halloween-Party - so schminken Sie sich als Skelett

Halloween-Party - so schminken Sie sich als Skelett 1:30
Video von Linda Erbstößer1:30

Ein Skelett-Kostüm ist eine ebenso klassische wie leicht herzustellende Verkleidung für eine Halloween-Party. Eine geeignete Kombination als Kostüm ist schnell gefunden und mit dem passemdem Make-up schminken Sie in kürzester Zeit einen Skelett-Schädel.

Was Sie benötigen:

  • Weiße und schwarze Theaterschminke
  • Hautcreme
  • Pinsel

Als Skelett kostümieren – so geht`s

  • Eine ideale Grundlage für ein Skelettkostüm sit schwarze Kleidung. Vor allem zur Nachtzeit bzw. im Dunkeln bildet Sie den Hintergrund, auf dem ein aufgemaltes Gerippe gut zur Geltung kommt. Diese Kleidung, beispielsweise eine enge schwarze Jeans und ein schlichtes, schwarzes Longsleeve, sollte möglichst eng anliegen, damit eine aufgetragene Bemalung besser zur Geltung kommt.
  • Mit Acrylfarbe können Aie auf die Vorder- und die Rückseite Ihres schwarzen Kostüms mit heller bzw. weißer oder in einem Cremeton vorhandener Farbe bemalen. Optimal ist auch fluoreszierende Farbe, die besonders in auf der Halloween-Party besonders gruselig leuchtet.
  • Als Kopfbedeckung können Sie als Schädel (ohne Gesicht) auch eine Motorradhaube mit der geeigneten Farbe bestreichen. Benutzen Sie entweder Acryl- oder Stoffarbe, wobeio erstere relativschnell abblättert. Für die Dauer einer Halloween-Party genügt jedoch ein Acrylanstrich. Ebenfalls ein schickes Accessoir wäre ein mexikanischer Mariachi-Hut, dann erinnert Ihr Skelett-Kostüm an den mexikanischen Totenkult.

Schminken für die Halloween-Party – so gelingt ein Skelett-Kostüm

  1. Cremen Sie vor dem Schminken Ihr Gesicht mit einer verträglichen Hautcreme ein, um nach der Halloween-Party die Schminke auch rüchstandslos und schonend wieder entfernen zu können.
  2. Benutzen Sie als Referenz Fotos oder Illustrationen von Totenköpfen bzw. menschlichen Schädeln.
  3. Wenn Halloween naht, möchten viele Kinder und Erwachsene zu gruseligen Monstern …

  4. Zunächst schminken Sie Ihr Gesicht weiß, bis auf die Augenlider und die Nasenspitze, die Sie aussparen, weil Sie sie anschließend mit schwarzer Schminke einfärben. Achten Sie darauf, dass auch die Augenbrauen weiß geschminkt sind.
  5. Schminken Sie die Lider vorsichtig, bis knapp unter die Wimpern schwarz. Legen Sie die charakteristischen Augenhöhlen wie die Gläser einer imaginären Sonnenbrille ohne Nasenbügel an. Zur oberen Mitte sind die Augehöhlen eines Skeletts etwas erhöht, mit Tendenz Richtung Nasenflügel.
  6. Schminken Sie Ihre Nase (einschließlich der Nasenflügel) bis zur Nasenwurzel schwarz.
  7. Schminken Sie mit schwarzer Schminke etwa daumenbreit von den Augenhöhlen entfernt die in Schläfenhöhe liegenden Vertiefungen des Schädels. Schminken Sie die Schatten so, dass sich ein dunkelgrauer Ton ergibt.
  8. Arbeiten Sie auf die gleiche Weise die markanten, etwas seitlich außen, unterhalb der Augenhöhlen gelegenen Kieferknochen heraus.
  9. Nun schminken Sie mit einem kleinen Pinsel und den Fingern ein über die geschlossenen Lippen hinweg gehendes Gebiss und Ihrem Besuch einer Halloween-Party steht nichts mehr im Weg.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos