Alle Kategorien
Suche

Halloween-Gebäck - 2 Rezepte für gruselige Knabbereien

Halloween-Gebäck - 2 Rezepte für gruselige Knabbereien2:32
Video von Lars Schmidt2:32

Für Kinder gehört an Halloween auch die richtige Nascherei dazu. Leckere Rezepte für Halloween-Gebäck finden Sie im Artikel. So macht die Party Spaß.

Zutaten:

  • Grusel-Kekse zu Halloween:
  • 3 g Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • Frischhaltefolie
  • Ausstechformen, für Halloween geeignet
  • Lustige Gespenster:
  • 6 Eiweiß
  • 300 g Puderzucker
  • Zuckerperlen
  • Spritzbeutel

Leckere Rezepte für Halloween - Grusel-Kekse

Rezepte für Halloween gibt es einige, doch wie sieht es mit Gebäck aus? Diese beiden Rezepte könnten Sie inspirieren.

  1. Geben Sie in eine geeignete Schüssel alle Zutaten hinein und verrühren Sie sie zuerst mit dem Mixer und anschließend kräftig mit den Händen.
  2. Im nächsten Schritt geben Sie etwas Mehl auf die Arbeitsplatte und kneten den Teig so lange durch, bis sich der Teig schön formen lässt.
  3. Wickeln Sie die Frischhaltefolie um den Teig und lassen Sie ihn ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  4. Später geben Sie ihn wieder auf die Arbeitsplatte und rollen ihn dünn aus.
  5. Nun werden kleine gruselige Formen ausgestochen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech, gegeben.
  6. Nun müssen Sie sie im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 10 bis 15 Minuten backen.

Nach Belieben können Sie die kleinen Kekse mit Lebensmittelfarbe oder Schokolade aufhübschen.

Baiser - Süßes Halloween-Gebäck für eine lustige Party

Für dieses Halloween-Gebäck werden kleine Geister geformt. Für Kinder kommen diese auf jeder Party gut an. Dabei ist auch das zweite der Rezepte schnell gemacht.

  1. Heizen Sie den Backofen auf 100 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. In einer Schüssel wird nun der Puderzucker hinein gesiebt.
  3. In einer weiteren Schüssel wird das Eiweiß so lange mit einem Mixer geschlagen, bis es schön steif ist.
  4. Heben Sie nun den Puderzucker (vorsichtig) unter das Eiweiß. Das machen Sie am besten mit einem Löffel.
  5. Füllen Sie die Zucker-Eiweiß-Masse in einen Spritzbeutel und drücken Sie kleine Häufchen auf das Backblech.
  6. Die Zuckerperlen können Sie so anlegen, dass die kleinen Häufchen zwei Augen und einen Mund haben, schon haben Sie kleine, gruselige Geister geformt.
  7. Geben Sie die kleinen Geister in den Backofen und lassen Sie die Tür leicht geöffnet. Die kleinen Geister werden nun für ca. 2 Stunden im Ofen gelassen, so können sie gut trocknen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos