Alle Kategorien
Suche

Halloween-Einladung zur Kinderparty gestalten - so geht's

Eine kreative Einladung für eine Kinderparty an Halloween kann man mit wenig Zeit- und Kostenaufwand schnell selbst gestalten. Aber wie genau stellt man dies am besten an?

Zu einer richtigen Halloween-Party gehört auch eine stilechte Einladung.
Zu einer richtigen Halloween-Party gehört auch eine stilechte Einladung.

Was Sie benötigen:

  • Bleistift
  • Pappe
  • Schere
  • Tonpapier in passender Farbe
  • Radiergummi
  • Stifte

Einladung in gruseliger Form gestalten

  1. Zeichnen Sie zunächst mit einem Bleistift auf ein Stück Pappe eine Schablone für Ihr gruseliges Einladungsschreiben zur Halloween-Party. Dabei kann es sich beispielsweise um ein Gespenst oder einen Kürbis handeln. Achten Sie darauf, dass die Umrissform groß genug ist, um später mit dem Einladungstext gefüllt zu werden.
  2. Schneiden Sie dann die Schablone mithilfe einer Schere sauber aus.
  3. Anschließend legen Sie den Umriss auf ein Tonpapier in passender Farbe. Für einen Kürbis wäre dies etwa orange, für ein gruseliges Schlossgespenst weiß.
  4. Halten Sie die Schablone gut fest, während Sie mit einem Bleistift um die Umrissform herumfahren.
  5. Schneiden Sie anschließend die Form gut aus.
  6. Eventuelle Bleistiftstriche, die noch zu erkennen sind, entfernen Sie mit einem Radiergummi.
  7. Auf der Vorderseite verschönern Sie die gruselige Karte mithilfe von Stiften, indem Sie Einzelheiten wie ein Gesicht oder wichtige Linien aufmalen.

Diese Prozedur wiederholen Sie so oft, bis Sie genügend Einladungskarten für alle Gäste vorbereitet haben.

Text für die Halloween-Karte verfassen

Auf den Rückseiten der so entstandenen Karten bitten Sie nun zur Gruselfeier.

  • Damit jedes Kind sich persönlich eingeladen fühlt, müssten Sie es am Anfang des Einladungstextes mit Namen ansprechen.
  • Zudem sollten Sie unbedingt aufschreiben, wo und wann die Halloween-Party stattfinden wird.
  • Geben Sie unbedingt an, dass es sich um eine gespenstische Zusammenkunft handelt, damit die Kinder bereits wissen, was sie erwartet.
  • Falls Sie eine Kostümparty planen, ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass alle Gäste verkleidet kommen müssen.
  • Bitten Sie auch um eine Rückmeldung bis zu einem bestimmten Datum, um zu erfahren, mit wie vielen kleinen Gästen Sie es tatsächlich zu tun haben werden.
Teilen: