Alle Kategorien
Suche

Hallenspielplatz - so erkennen Sie einen guten Indoor-Spielplatz

Ein Hallenspielplatz ist bei schlechtem Wetter oder als Ort für einen Kindergeburtstag ein perfekter Spielplatz für Kinder. Wie Sie die Spreu vom Weizen trennen können, das erfahren Sie hier.

Ein Bällchenbad finden Sie in jedem Hallenspielplatz.
Ein Bällchenbad finden Sie in jedem Hallenspielplatz. © S._Hofschlaeger / Pixelio

Ein Hallenspielplatz kann Ihnen viele verregnete Nachmittage retten.

Ein guter Hallenspielplatz zeichnet sich durch seine Decke aus

  • Schauen Sie auf den Bildern der Internetpräsenz von Indoor-Spielplätzen gezielt nach der Konstruktion der Decke.
  • Sie werden nun sicherlich denken, dass Ihnen die Art der Decke egal sein kann, solange das Hallendach nicht einsturzgefährdet ist. Tatsächlich jedoch spielt die Art der Decke in einem Hallenspielplatz eine recht große Rolle. 
  • Oftmals werden alte Lagerhallen oder auch Großmärkte zu den tollen Freizeiteinrichtungen für Kinder umfunktioniert. In solchen Hallen ist die Akustik nebensächlich. 
  • Wenn aber mehrere Hundert Kinder in einer Halle toben, dann ist es für die Kinder und auch für Ihre Nerven wichtig, wenn die Decke akustisch gedämmt ist.
  • Achten Sie darauf, ob die Hallendecke glatt ist, oder ob unter der Decke viele Querbalken oder gar sichtbare Quadrate von der Decke abhängen. Solche Konstruktionen schlucken viel Schall.
  • In einer akustisch nicht aufbereiteten Halle kann der Lärmpegel schnell ein unerträgliches Maß erreichen.
  • Können Sie eine solche Deckenkonstruktion auf den Internetseiten des Indoor-Spielplatz-Betreibers nicht sehen, so rufen Sie dort an, und erkundigen Sie sich nach der Art der Hallendecke.

Indoor-Spielplätze sollten keine Eurogräber sein

  • In gut geführten Hallenspielplätzen finden Sie höchstens eine Rennbahn mit Elektroautos, die Sie mit 1-Euro-Münzen füttern müssen. Tolerabel ist auch noch ein Air-Hockey-Tisch. Auch dieser sollte aber eine lange Spielzeit haben und nicht mehr als einen Euro kosten.
  • Finden Sie in dem Indoorspielplatz aber Glücksspielgeräte, wie zum Beispiel Stofftierautomaten mit Greifarm oder Automaten mit Überraschungskugeln, dann können Sie auch sicher sein, dass alle anderen Angebote der Halle qualitativ niedrig angesiedelt sind, und recht hochpreisig verkauft werden.
  • Gute Indoor-Spielplätze bieten Ihnen auch im Sommer die Möglichkeit, in den Außenanlagen zu grillen. Dort können Sie Ihre eigenen Lebensmittel mitbringen und müssen nur einen kleinen Betrag für die Grillplatzmiete zahlen.
  • Wenn Sie über die Internetpräsenz des Hallenbetreibers keine Informationen über die kostenpflichtigen Geräte finden können, so lohnt es sich für Sie auch hier einfach in dem Hallenspielplatz anzurufen, und zu fragen, wie viel Euromünzen Sie vorsichtshalber für welche Geräte mitbringen sollen.

Wenn Sie auf die Frage die Antwort bekommen, dass immer ausreichend Wechselgeld vorhanden ist, dann sollten Sie diesen Indoor-Spielplatz erst einmal auf die Liste der kritisch zu betrachtenden Hallenspielplätze setzen.

Teilen: