Alle Kategorien
Suche

Halfpipe bauen - eine Anleitung

Ihre Kinder hätten gern eine eigene Halfpipe im Garten? Dann bauen Sie doch einfach selbst eine Halfpipe. Mit den richtigen Materialien und dem entscheidenden Know-How ist es nicht so schwer.

Auch Sie können eine Halfpipe selber bauen.
Auch Sie können eine Halfpipe selber bauen.

Was Sie benötigen:

  • 8 Balken, 8cm x 8cm, 1m
  • 10 Balken, 8cm x 8cm, 2m
  • 12 Balken, 8cm x 8cm, 1,5m
  • weitere Balken, 8cm x 8cm
  • Bretter, 4cm stark und 20cm hoch
  • Sperrholzplatten
  • Metallwinkel
  • Edelstahlschrauben

Eine Halfpipe (englisch: Halbröhre) ist eine Sportanlage in Röhrenform, die vorwiegend für den Skateboard-Sport genutzt wird. Halfpipes findet man häufig in Freizeitpark - man kann sie aber auch selber bauen.

Halfpipe selber bauen

  1. Beginnen Sie mit der Grundkonstruktion der Halfpipe. Bauen Sie dafür vier rechteckige Rahmen aus den 2m und 1m langen Holzbalken. Verbinden Sie die Balken mit Metallwinkeln und Schrauben miteinander.
  2. Nun schrauben Sie 3 der 2m langen Balken zu einem 6m langen Balken zusammen. Dies machen Sie zweimal, sodass Sie am Ende zwei 6m lange Holzbalken haben.
  3. Nun verbinden Sie zwei der Rahmen aus Schritt 1 mit den Balken aus Schritt 2. Dafür legen Sie die Rahmen mit einem Abstand von sechs Metern zueinander flach auf den Boden. Die 6m langen Balken legen Sie nun zwischen die Rahmen, und zwar so, dass ein Rahmen ganz oben und ein Rahmen ganz unten an den Balken befestigt werden kann.
  4. Nun verschrauben Sie 6 1,5m lange Holzbalken hochkant, also „stehend“, mit den Rahmen. Auf diese 1,5m langen Hölzer legen Sie dann die zwei anderen Rahmen und verschrauben Sie mit den Balken.
  5. Nun schneiden Sie noch weitere Balken zur Halterung der runden Fläche der Halfpipe zurecht. Wie viele Balken Sie einbauen möchten, ist abhängig vom Winkel der Halfpipe. Befestigen Sie nun die zusätzlichen Balken mit Schrauben und Winkeln.
  6. Für die „Fahrbahn“ der Halfpipe verwenden Sie am besten Sperrholzplatten. Verschrauben Sie diese nun mit dem Grundgerüst. Beachten Sie hierbei bitte, dass keine Schraubenköpfe mehr herausragen, um eine Verletzungsgefahr zu verhindern.
  7. Zum Schluss können Sie die Rahmen auch noch mit Holzplatten verblenden und Ihre Halfpipe farblich gestalten. Bedenken Sie, dass die Farbe wetterfest sein sollte.

Fertig ist die Halfpipe.

Teilen: