Alle Kategorien
Suche

Halbseidene Klöße - so gelingen sie

Halbseidene Klöße sind eine Spezialität, die Sie ohne allzu großen Aufwand selbst zubereiten können. Die Klöße schmecken besonders gut zu deftigen Fleischgerichten.

Halbseidene Klößel sind ein Genuss.
Halbseidene Klößel sind ein Genuss. © Axel Hoffmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für 8 Klöße:
  • 750 g Kartoffeln
  • 200 g Kartoffelmehl
  • eine Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Brötchen
  • 2 EL Butter

Halbseidene Klöße - so stellen Sie den Kloßteig her

Halbseidene Klöße sind Kartoffelklöße, die relativ viel Kartoffelstärke enthalten. Das folgende Rezept enthält zudem noch geröstete Brotwürfel.

  1. Schälen Sie zuerst die Kartoffeln. Waschen Sie diese und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Diese Kartoffelwürfel werden dann in ausreichend Salzwasser weich gegart. Das Kochwasser sollte so hoch stehen, dass die Kartoffeln gerade so bedeckt sind.
  2. Wenn die Kartoffeln gar sind, werden Sie mit einem Pürierstab oder einem Kartoffelstampfer zu Kartoffelbrei verarbeitet.
  3. Geben Sie jetzt den noch heißen Kartoffelbrei, Muskat, Salz und Kartoffelmehl in eine ausreichend große Rührschüssel.
  4. Vermengen Sie alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Kloßteig, der sich ohne Probleme vom Rand der Rührschüssel lösen lässt. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, geben Sie etwas Kartoffelmehl hinzu.
  5. Würfel Sie nun das Brötchen und erhitzen Sie die Butter in einer Bratpfanne. Darin werden die Brotwürfel nun goldbraun geröstet.

Der Kloßteig ist nun zubereitet.

Das Formen und Garen der Klöße

Jetzt folgt das Formen und Garen der Klöße.

  1. Aus dem Kloßteig sollen acht bis zehn Klöße geformt werden. Trennen Sie daher den Kloßteig in acht bis zehn gleich große Teigstücke.
  2. Nehmen Sie ein Teigstück und geben Sie zwei bis drei geröstete Brotwürfel hinein.
  3. Rollen Sie den Kloßteig dann zwischen Ihren beiden Händen zu einem runden und glatten Kloß. Achten Sie dabei darauf, dass die Brotwürfel sich im Inneren des Kloßes befinden.
  4. Verarbeiten Sie den restlichen Kloßteig auf die beschriebene Weise.
  5. Erhitzen Sie außerdem ausreichend Salzwasser in einem großen Kochtopf.
  6. Kocht das Wasser, geben Sie die Klöße hinein und garen Sie darin etwa zehn Minuten lang.

Halbseidene Klöße passen hervorragend zu deftigen Fleischgerichten. Einen guten Appetit.

Teilen: