Alle Kategorien
Suche

Halawa - so bereiten Sie die Zuckerpaste zur Haarbeseitigung selbst zu

Wenn Sie für das Sugaring Halawa selber machen möchten, so gibt es ein einfaches Rezept für die Zubereitung der Zuckerpaste. Die Zutaten reichen für einen 300 ml-Tiegel.

Zucker ist für Halawa unverzichtbar.
Zucker ist für Halawa unverzichtbar.

Was Sie benötigen:

  • 2 Tassen Zucker
  • 1/4 Tasse Zitronensaft
  • 1/4 Becher warmes Wasser
  • Topf
  • Löffel
  • Marmeladenglas mit Schraubverschluss

Halawa - ein einfaches Rezept für die Zuckerpaste

  1. Um Halawa für das Sugaring selbst zu machen, sollten Sie im ersten Schritt das Wasser in einem Topf leicht erwärmen.
  2. Im Anschluss daran gießen Sie den Zucker in die bereits erwärmte Flüssigkeit und erhöhen Sie die Temperatur auf eine mittlere Stufe, sodass der Topfinhalt ein wenig köchelt und glasig wird.
  3. Pressen Sie schließlich Zitronen aus und fangen Sie den Saft in einer Tasse auf. Nach dem Auspressen gießen Sie schließlich auch den frisch gepressten Zitronensaft in den Topf.
  4. Rühren Sie das Halawa die ganze Zeit während des Kochvorgangs gut um. Sollte der Topfinhalt schließlich zu stark köcheln (dabei sind große Blasen zu erkennen), nehmen Sie den Topf einfach vom Herd und rühren so lange weiter, bis keine Blasenbildung mehr zu erkennen ist.
  5. Reduzieren Sie die Kochtemperatur danach und rühren Sie so lange weiter, bis sich die Masse honiggold färbt und eine Konsistenz wie Honig erhält. Wird das Halawa zu braun, so ist es nicht mehr nutzbar. Sollte die Konsistenz zu fest sein, so können Sie einfach ein wenig Zitronensaft nachgießen. Im Fall, dass die Paste zu flüssig ist, verwenden Sie ein wenig Zucker und verrühren diesen wieder gut.

Sugering-Paste selber machen und abfüllen

  1. Hat das Halawa die honiggoldene Farbe, so können Sie nun testen, ob es von der Konsistenz her für das Sugaring später geeignet ist. Geben Sie dafür ein wenig der Zuckerpaste auf einen Löffel und tauchen Sie das Besteck daraufhin direkt in kaltes Wasser.
  2. Nehmen Sie den Löffel danach wieder aus dem Wasser und beginnen Sie damit, eine kleine Kugel aus der Masse zu formen. Ist das Formen der Kugel möglich, so hat die Zuckerpaste genau die richtige Konsistenz.
  3. Gießen Sie jetzt die fertige und noch warme Sugaring-Paste in ein Marmeladenglas oder aber in einen Cremetiegel, welchen Sie wieder verschließen können.
  4. Lassen Sie die Masse zu guter Letzt noch über mehrere Stunden hinweg abkühlen. Danach können Sie die Zuckerpaste für die Enthaarung verwenden.
Teilen: