Alle Kategorien
Suche

Hagelschaden und Haftpflicht - das sollten Sie wissen

Ein Sommergewitter mit Hagel kann schnell zu einem Hagelschaden am Auto führen. Glück im Unglück hat der, der eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat. Denn die KFZ-Haftpflicht kommt für solche Schäden nicht auf.

Eine Kasko-Versicherung zahlt den Hagelschaden.
Eine Kasko-Versicherung zahlt den Hagelschaden. © Peter Nimsch / Pixelio

Ein heißer, schwüler Sommertag. Plötzlich dunkle Wolken am Horizont und Minuten später ist es da: ein heftiges Gewitter mit Hagel. Wer jetzt sein Auto nicht in einer Garage stehen hat, wird mitunter einen Hagelschaden zu beklagen haben.

Hoffentlich ist das Auto teilkasko- oder sogar vollkaskoversichert. Denn nur diese KFZ-Versicherung kommt auch für Hagelschäden auf. Die für alle Fahrzeughalter verpflichtende Haftpflichtversicherung kommt nämlich nur für Schäden auf, die man Dritten zufügt. 

So melden Sie den Hagelschaden Ihrer Versicherung

  • Melden Sie den Hagelschaden so schnell wie möglich. So können Sie sich sicher sein, dass die Versicherung schnell und unkompliziert für den Schaden aufkommt.
  • Eventuell schickt die Versicherung einen Gutachter vorbei, um den Hagelschaden in Augenschein zu nehmen. 
  • In manchen Regionen, wo es oft zu heftigen Hagelschauern kommt, führen Versicherungen mitunter Sammelgutachten durch. Sie müssen dann, um an den Scheck der Versicherung zu kommen, eine Werkstatt oder Gutachterstelle anfahren.
  • Eine Vollkaskoversicherung wird für den ganzen Schaden aufkommen. Bei einer Teilkaskoversicherung muss der Geschädigte einen gewissen Betrag selbst aufwenden. In der Regel liegt dieser Eigenanteil bei etwa 150 €.

Wissenswertes zu Hagelschäden und zur KFZ-Haftpflicht

  • Opfer eines Hagelschadens müssen nicht um ihre Schadensfreiheitsrabatte fürchten, da es sich bei einem Hagelschauer um höhere Gewalt handelt und man den Schaden nicht selber verursacht. 
  • Bei manchen Versicherungen ist es möglich, für die Zeit der Reparatur einen kostenlosen Mietwagen zu beanspruchen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherer, ob das für Sie auch zutrifft. 
  • Da Hagelschauer in Folge der globalen Klimaveränderung häufiger auftreten, haben manche Versicherungsgesellschaften eine spezielle Hagelversicherung im Angebot. Diese kann zu einer bestehenden Haftpflichtversicherung dazugebucht werden. 
  • Eine KFZ-Versicherung ist immer auf das Fahrzeug bezogen. Es macht also keinen Unterschied, wer mit dem Auto fährt und wer einen Schaden verursacht. 
Teilen: