Alle Kategorien
Suche

Hagebuttenmarmelade selber machen - Rezept

Hagebuttenmarmelade selber machen - Rezept1:51
Video von Lars Schmidt1:51

Hagebuttenmarmelade oder Hägemark herzustellen kostet etwas Zeit, vor allem wenn Sie die Hagebutten selbst sammeln. Wenn Sie aber dann den ganzen Winter über den Erfolg Ihrer Mühe genießen können, so hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt.

Zutaten:

  • Hagebutten
  • (Gelier)zucker

Hagebuttenmarmelade aus selbst gesammelten Früchten

Da es nur sehr selten irgendwo Hagebutten zu kaufen gibt, sind Sie fast immer darauf angewiesen, die kleinen roten Früchte selbst zu ernten.

  • Am schnellsten können Sie die Hagebutten ernten, wenn Sie einen Strauch in Ihrem Garten stehen haben. Da dieser auch als Hecke und zur Zierde dient, ist es für Hagebuttenmarmelade-Liebhaber eine Überlegung wert, selbst einen Hagebuttenstrauch zu pflanzen.
  • Pflücken Sie die Früchte erst ab Mitte Oktober, eventuell auch erst nach dem ersten Frost, sie lassen sich dann besser verarbeiten.
  • Pflücken Sie nur wirklich ausgereifte Hagebutten.
  • Achten Sie darauf, keine verschrumpelten oder angefaulten Früchte zu ernten. Diese überlassen Sie lieber den Vögeln für den Winter.

Einkochen des "Hägemarks" zum feinen Brotaufstrich

  1. Säubern Sie die Hagebutten für die Hagebuttenmarmelade von den Stielansätzen und den Spitzen.
  2. Lassen Sie die Früchte mit Wasser bedeckt weich kochen.
  3. Streichen Sie alles durch ein Salatsieb, so dass Schalen und Kernchen zurückbleiben.
  4. Streichen Sie den Brei dann noch einmal durch ein feines Sieb, so dass auch kleinere Rückstände ausgesondert werden.
  5. Kochen Sie das Mus jetzt, bis es zu einer dicken, breiigen Masse wird.
  6. Nehmen Sie den Topf vom Feuer und rühren Sie entweder Zucker im Verhältnis 1:1 zur verbliebenen Hagebuttenmasse unter den Brei oder, wenn Sie die Hagebuttenmarmelade nicht so süß mögen, Gelierzucker im Verhältnis  1:2 oder 1:3.
  7. Kochen Sie die Masse jetzt unter ständigem Umrühren, bis Sie durch eine Gelierprobe die gewünschte Konsistenz erkennen können.

So machen Sie Hagebuttenmarmelade haltbar

  1. Füllen Sie die Marmelade in vorgewärmte Gläser mit Schraubverschluss.
  2. Achten Sie darauf, die Gläser randvoll zu füllen.
  3. Drehen Sie den Deckel kräftig auf die Gläser.
  4. Lassen Sie die Hagebuttenmarmelade in den umgedrehten Gläsern abkühlen. Hierbei entsteht ein Vakuum im Glas und die Marmelade hält sich bis zum nächsten Jahr, ohne zu schimmeln.
  5. Kleben Sie ein hübsches Etikett auf das gesäuberte Glas, spannen Sie mit einem Bändchen oder einem Gummiring ein buntes Stück Stoff über den Deckel - und fertig ist ein individuelles Weihnachtsgeschenk.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos