Alle Kategorien
Suche

Haferflocken zum Frühstück - so wird's schmackhaft

Wenn Sie zum Frühstück einfach kein belegtes Brot herunterkriegen, dann greifen Sie doch auf Haferflocken zurück. Diese sind eine gesündere Alternative zu zuckerlastigen Cornflakes und auf vielfältigste Weise variierbar.

Starten Sie mit Haferflocken gesund in den Tag.
Starten Sie mit Haferflocken gesund in den Tag.

Was Sie benötigen:

  • für das exotische Haferflockenfrühstück:
  • 1 halbe Tasse Haferflocken
  • 1 halbe Tasse Kokosmilch
  • 1 halbe Tasse Wasser
  • 1 Banane
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 1 Topf
  • 1 Löffel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • 1 Schüssel
  • für das Haferflockenfrühstück mit Früchten und Nüssen:
  • 1 halbe Tasse Haferflocken
  • 1 Tasse Milch
  • frische Früchte (z.B. Birnen, Äpfel, Blaubeeren)
  • getrocknete Früchte (z.B. Datteln, Feigen)
  • 2 EL gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse, Haselnüsse)
  • 1 TL braunen Zucker
  • 1 Topf
  • 1 Löffel
  • 1 Schüssel
  • für die Haferflockenpfannkuchen:
  • 1 halbe Tasse Haferflocken
  • 1 halbe Tasse Mehl
  • 1 Ei
  • 1 halbe Tasse Milch
  • 1 Prise Salz
  • Öl
  • Marmelade oder Ahornsirup
  • 1 Pfanne
  • Pfannenwender
  • Schüssel
  • Handmixer

Um Abwechslung in Ihr Frühstück zu bringen, können Sie entweder die Zutaten, die Sie zu den Haferflocken geben, variieren oder die Zubereitungsweise der Haferflocken verändern.

Exotisches Haferflockenfrühstück

  1. Geben Sie die Kokosmilch, das Wasser und die Haferflocken in einen Topf. Lassen Sie alles einmal aufkochen und dann unter regelmäßigem Rühren bei schwacher Hitze weiter auf dem Herd stehen. Die Haferflocken benötigen ca. 10 Minuten, bis sie schön durch sind. Je nach Geschmack können Sie die Zeit aber auch verlängern oder verkürzen, um eine andere Konsistenz zu erhalten.
  2. Schneiden Sie nun die Banane in mundgerechte Stücke und rühren Sie sie zusammen mit den gehackten Mandeln unter.
  3. Geben Sie dann den Topfinhalt in eine Schüssel und garnieren Sie Ihr Frühstück mit den Kokosraspeln.

Haferflocken mit Früchten und Nüssen

  1. Erwärmen Sie die Haferflocken zusammen mit der Milch unter ständigem Rühren.
  2. Schneiden Sie das frische und getrocknete Obst in mundgerechte Stücke und geben Sie es mit den gehackten Nüssen zum Haferflockenbrei. Sie können das Obst entweder mitkochen lassen oder am Ende der ca. 10 Minuten zu den Haferflocken hinzufügen.
  3. Füllen Sie den Topfinhalt dann in eine Schüssel und geben Sie den Zucker darüber. Wenn Sie möchten, können Sie außerdem noch Zimt hinzugeben.

Haferflockenpfannkuchen zum Frühstück

  1. Geben Sie die Haferflocken, die Milch, das Mehl das Ei und das Salz in eine Schüssel und verrühren Sie alles zu einem glatten Teig.
  2. Erwärmen Sie nun etwas Öl in einer Pfanne und geben Sie die Hälfte des Teiges dazu, um aus dem Teig 2 Pfannkuchen zu erhalten.
  3. Braten Sie den Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb.
  4. Geben Sie den fertigen Haferflockenpfannkuchen auf einen Teller und nach Belieben Marmelade oder Ahornsirup darüber.
  5. Wenn Sie möchten, können Sie auch frisches Obst zum flüssigen Teig in die Pfanne geben. Dafür können Sie zum Beispiel Pflaumen oder Äpfel in kleine Stücke schneiden und hinzufügen.
Teilen: