Alle Kategorien
Suche

Häufige Todesursachen bei Sims 3 und was man dagegen machen kann

Den Tod gibt es im auch Leben eines Sims. Er kann auf viele verschiedene Arten dahinscheiden. Aber was sind die häufigsten Todesursachen bei Sims 3 und was kann man dagegen machen?

Der Tod spielt auch bei den Sims eine wichtige Rolle.
Der Tod spielt auch bei den Sims eine wichtige Rolle.

Was Sie benötigen:

  • Sims 3
  • Geduld

Wenn der Tod, genannt Mephisto Schauder, bei Sims 3 einmarschiert, dann mit einem lauten Donnern und vielen Möglichkeiten, mit denen er Ihre Sims zu Tode kommen lassen kann.

Die Sims können auf unterschiedliche Art und Weise zu Tode kommen: durch Verbrennen, Verhungern, Ertrinken. Sie können den Tod durch einen Elektroschock erhalten oder eben auf natürliche Weise durch Alterung sterben. Je nach Todesart ist dann auch die Farbe des Geistes: Bei Tod durch Vebrennung rot, wenn er verhungert lila, bei Ertrinken blau, bei Elektroschock gelb und wenn er ganz einfach gealtert ist, nimmt der Geist die Farbe grau an.

    Die häufigsten Todesursachen bei Sims 3

    • Wenn Sie wollen, dass Ihre Sims ein langes Leben führen, müssen Sie sich um Ihre Bedürfnisse kümmern. Dazu zählen Normalitäten wie regelmäßige Nahrungsaufnahme und Hygiene, aber auch die zwischenmenschliche Beziehungen der Sims müssen geplegt werden, sonst kommt der Tod schneller als Sie ahnen. 
    • Wenn der Sim zum Beispiel über einen längeren Zeitpunkt nichts zu essen bekommt, verhungert er schlicht.
    • Beim Tod durch Ertrinken spielt häufig die Müdigkeit des Sims eine große Rolle.
    • Wenn es brennt, sollte Ihr Sim möglichst nicht in der Nähe sein oder er müsste möglichst schnell sein und das Feuer löschen.
    • Auch das Level Ihres Sims spielt eine Rolle: Je höher das jeweilige Level, desto höher die Chance, dass die Sims überleben. Wenn der Sim zum Beispiel ein zu geringes Geschicklichkeitslevel hat und trotzdem versucht seinen Fernseher zu reparieren und den ersten Stromschlag ignoriert, dann ereilt ihn der Tod.

      Das können Sie dagegen tun

      Zuallerst, kümmern Sie sich ordentlich um Ihre Sims. Sollte der Tod aber doch einmal kommen, gibt es einige Möglichkeiten wie Sie im doch noch einmal in letzter Sekunde entrinnen und ihn austricksen können:

      • Auf dem Friedhof gibt es eine Blume. Diese pflücken Sie und lassen sie im Inventar. Wenn der Tod kommt und Sie sie ihm geben, dann lässt er Ihren Sim am Leben. Aber aufpassen, die Wirkung der Todesblume zahlt sich nur einmal aus.
      • Falls Ihre Sims sehr gute Freunde haben, die vielleicht sogar mit im Haus wohnen, können sie mit dem Tod um das Leben Ihres Sims spielen. Dazu müssen Sie, wenn der Tod kommt, ihn einfach anklicken und die einzige Aktion wählen, die angezeigt wird. Gewinnen Sie das Spiel gegen den Tod, lebt Ihr Sim weiter.
      • Sie können auch versuchen den Tod anzubetteln, aber das ist keine sichere Methode und kommt ganz auf die Laune von Mephisto Schauder an. Möglicherweise verwandelt er Ihre Sims sogar zu Zombies, wenn ihm gerade danach ist.
      Teilen: