Alle Kategorien
Suche

Häkeltiere - Anleitung für Elefant und Ente

Häkeltiere - Anleitung für Elefant und Ente3:01
Video von Lars Schmidt3:01

Amigurumis zählen zu den besonders witzigen und kreativen Häkelideen. Ob als Spielzeug, Schlüsselanhänger oder lustiges Geschenk, die Häkeltiere sind für vieles verwendbar. Um welches Tier es sich dabei handelt, spielt keine Rolle. So sind Elefant und Ente recht einfach mit dieser Anleitung herzustellen – auch für Häkelanfänger.

Was Sie benötigen:

  • Häkelnadel, Stärke 2 bis 3
  • 100 g graue Wolle
  • 50 g rosafarbene Wolle
  • 50 g dunkelgrüne Wolle
  • 50 g orangefarbene Wolle
  • etwas weiße Wolle
  • 2 Paar Knopfaugen
  • Füllwatte
  • Nähnadel

Den Körper der Häkeltiere anfertigen

Die Anleitung für den Körper der beiden Häkeltiere ist sehr ähnlich. Sie werden mit grauer Wolle in festen Maschen und Runden gehäkelt.

  1. Beginnen Sie mit einem magischen Kreis, in den Sie sechs feste Maschen häkeln. Im Anschluss häkeln Sie fünf Runden, in denen sie stets sechs Maschen wie folgt zunehmen: 6, 12, 18, 24, 30, 36.
  2. Häkeln Sie 12 weitere Runden ohne Zunahmen. In der folgenden Runde nehmen Sie sechs Maschen ab (30) und häkeln anschließend eine Runde ohne Zunahmen. Wiederholen Sie das zweimal, sodass Sie schließlich 18 Maschen zählen.
  3. Für den Hals des Elefanten häkeln Sie anschließend zwei Runden ohne Zunahmen. Für den Hals der Ente häkeln Sie drei Runden ohne Zunahmen mit grauer Wolle und zwei Runden mit weißer Wolle.
  4. Häkeln Sie für den Elefanten jeweils zwei Runden, in denen Sie sechs Maschen zunehmen (24, 30). Anschließend folgen fünf Runden ohne Zunahmen für den Elefantenkopf.
  5. Beachten Sie: Für den Entenkopf wechseln Sie die Farbe und häkeln ihn mit grüner Wolle. Im Gegensatz zum Elefanten arbeiten Sie acht Runden ohne Zunahmen.
  6. Nehmen Sie in den nachfolgenden Runden jeweils wieder sechs Maschen ab (30, 24, 18, 12, 6), bis Sie den Kopf der Häkeltiere ganz und gar schließen können. Vergessen Sie zuvor aber nicht, den Körper mit Füllmaterial auszustopfen.

Anleitung für den Elefanten

  1. Die vier Beine für den Elefanten fertigen Sie zunächst mit rosafarbener Wolle an. Häkeln Sie sechs feste Maschen in einen magischen Ring und verdoppeln Sie diese in der nächsten Runde (12). Wechseln Sie die Farbe und häkeln Sie mit der grauen Wolle zehn Runden ohne Zunahmen. Lassen Sie zum Schluss einen Faden von etwa 15 Zentimetern zum Annähen stehen.
  2. Den Rüssel häkeln Sie mit grauer Wolle nach Anleitung der Beine. Allerdings nehmen Sie in der neunten Runde sechs Maschen zu und häkeln anschließend eine Runde ohne Zunahmen.
  3. Für die Ohren häkeln Sie vier Halbkreise, zwei mit grauer und zwei Halbkreise mit rosafarbener Wolle. Häkeln Sie in einen magischen Ring vier feste Maschen, wenden Sie die Arbeit am Ende. Die Maschenzahlen mit Zunahme in den Runden sind folgende: 4, 8, 12, 16. Die gerade Kante umhäkeln Sie mit acht Maschen. Abschließend häkeln Sie jeweils einen rosafarbenen und einen grauen Teil mit grauer Wolle und in festen Maschen zusammen.
  4. Um den Elefanten fertigzustellen, nähen Sie die Beine, die Ohren und den Rüssel am Körper des Häkeltieres fest. Die Augen nähen Sie rechts und links etwas oberhalb des Rüssels an.

Häkelanleitung für die Ente

  1. Die Beine der Ente häkeln Sie nach Anleitung der Elefantenbeine, aber mit orangefarbener Wolle. Nach der zehnten Runde häkeln Sie zwei weitere Runden, in denen Sie jeweils sechs Maschen zunehmen (18, 24). Anschließend folgen zwei Runden ohne Zunahmen und drei Runden mit Abnahmen: 24, 24, 18, 12, 6. Bevor Sie die Füße schließen, füllen Sie diese und die Beine mit etwas Füllwatte.
  2. Den oberen Schnabelteil des Häkeltieres fertigen Sie, wie die Beine, mit orangefarbener Wolle an. Arbeiten Sie in einen magischen Ring sechs Maschen und die Zunahmen in den Runden wie folgt: 6, 12, 18, 24, 24, 24, 18, 12, 6. Häkeln Sie nach dem gleichen Muster den unteren Schnabelteil: 6, 12, 18, 18, 18, 12, 6. Den Schnabel füllen Sie nicht mit Watte, sondern wölben beide Teile nach oben und nähen sie, der kleine unten, der große oben, zusammen und am Kopf fest.
  3. Die Flügel häkeln Sie mit grauer Wolle in 15 Runden und folgenden Zu- und Abnahmen der Maschenzahlen: 6, 6, 12, 12, 18, 18, 24, 24, 24, 24, 24, 24, 18, 12, 6. Auch die Flügel füllen Sie nicht mit Watte, sondern schließen sie und nähen sie am Körper des Häkeltieres fest.
  4. Zum Schluss nähen Sie die Augen über dem Schnabel nebeneinander an.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos