Alle Kategorien
Suche

Hähnchenbrustfilet richtig braten

Hähnchenbrustfilet richtig braten - so wird's saftig1:51
Video von Lars Schmidt1:51

Wenn Sie Ihr schmackhaftes Hähnchenbrustfilet richtig braten, wird es saftig und zart. Anschließend können Sie dieses noch lecker befüllen.

Was Sie benötigen:

  • Für 4 Personen:
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1/4 l Buttermilch
  • Füllung (Gemüse, Käse oder Kräuter)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Öl

Zubereitung in der Pfanne

Zubereitungszeit: 20 Minuten. Nachdem Sie Ihr Geflügel gewürzt haben, braten Sie es in der Pfanne an und garen es optional zusätzlich im Ofen. Danach können Sie es mit Gemüse, Kräutern und Käse befüllen oder überbacken. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geflügel einlegen. Zuerst legen Sie das Hähnchen eine Stunde in 1/4 l Buttermilch ein, damit es beim Zubereiten nicht trocken wird. 
    Bild -1
  2. Hähnchen würzen. Anschließend tupfen Sie das Geflügel mit Küchenpapier trocken und würzen es mit Salz und Pfeffer.  
  3. Hähnchen anbraten. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne und braten die Hähnchenbrust auf mittlerer Stufe drei bis fünf Minuten von jeder Seite. Das Hähnchen ist nun servierfertig!
    Bild -1

Zubereitung in der Pfanne und im Backofen

Zubereitungszeit: 40 Minuten.

  1. Hähnchen braten. Braten Sie das Hähnchen, wie oben beschrieben.
  2. Hähnchenbrust backen. Nun packen Sie das Geflügel in Alufolie, verschließen diese sorgfältig und backen es bei 120 Grad Ober- und Unterhitze 15 Minuten im Backofen.
  3. Fleisch ruhen lassen. Danach muss das Fleisch unbedingt zehn Minuten in der Folie ruhen, damit sich der Saft gleichmäßig in der Faser verteilen kann. Danach entnehmen Sie es vorsichtig und servieren es. Alternativ überbacken Sie es mit Käse im Backofen.

Hähnchenbrustfilet mit Füllung

Zubereitungszeit: 45 Minuten​.

  1. Brust füllen. Nachdem Sie das Hähnchen eingelegt und gewürzt haben, schneiden Sie die Brust mit einem scharfen Messer auf, so dass eine Tasche entsteht. Nun füllen Sie diese mit Gemüse, Käse oder frischen Kräutern und schließen sie wieder mit Hilfe von Zahnstochern. 
    Bild -1
  2. Hähnchen braten. Braten Sie das Hähnchen, wie in den vorherigen Rezepten beschrieben.
  3. Hähnchenbrust backen. Danach backen Sie das Hähnchen wie im zweiten Schritt des vorherigen Rezeptes beschrieben.
  4. Fleisch ruhen lassen. Jetzt muss das Fleisch ruhen, bevor es servierfertig ist.

Das Hähnchenbrustfilet ist ein tolles Essen für Gäste, da es sich gut vorbereiten und schnell garen lässt. Erledigen Sie alle Schritte vorher und legen Sie das Fleisch zum Garen in den Backofen sobald Ihre Gäste da sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos