Alle Kategorien
Suche

Hackfleisch würzen für Frikedellen - kreative Varianten

Hackfleisch ist ein sehr vielseitiges Lebensmittel. Sie können Frikadellen bzw. Klopse mit den verschiedensten Zutaten immer wieder anders würzen und anrichten.

Hackfleisch ist Grundlage für viele Rezepte.
Hackfleisch ist Grundlage für viele Rezepte.

Was Sie benötigen:

  • Hackfleisch
  • Zwiebeln
  • Semmelmehl
  • Gewürze
  • Kräuter
  • Ei
  • Gurken
  • Gemüse
  • Feta
  • Mozzarelle

Hackfleischfrikadellen verschieden würzen

Für Frikadellen kaufen Sie gemischtes Hackfleisch. Dafür gibt es nun eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie das Fleisch würzen und weiter verarbeiten wollen. Hier einige Anregungen.

  • Für das Grundrezept für einfache Klopse bzw. Frikadellen benötigen Sie je nach Personenzahl (für zwei Personen ca. 500 Gramm) gemischtes Hackfleisch. Dieses geben Sie in eine große Schüssel. Dazu kommt nun ein Ei, eine kleingewürfelte Zwiebel, Salz und Pfeffer, ein Teelöffel Senf und zwei Teelöffel Ketchup. Dann geben Sie ein in Wasser eingeweihtes Brötchen oder etwas Semmelmehl dazu. Nun waschen Sie sich die Hände und kneten dann die Fleischmasse gut durch. Durch Abschmecken finden Sie den richtigen Geschmack. Dann befeuchten Sie Ihre Hände und formen die Klopse/Frikadellen. Sie können handtellergroße oder ganz kleine (meist für Fingerfood) Frikadellen formen und dann in einer guten Pfanne bei Zugabe von wenig Öl braten.
  • Eine andere Möglichkeit für das Würzen von Hackfleisch ist die Zugabe von kleingehackten Kräutern, wie Petersilie oder Schnittlauch. Hier können Sie auch noch mehr Varianten ausprobieren, zum Beispiel mit Majoran oder Rosmarin. Dann formen Sie die Frikadellen und braten sie.
  • Noch eine andere Art, um Ihr Hackfleisch zu verfeinern, ist die Zugabe von einem Glas Erbsen und Möhren. Das Wasser seihen Sie vorher in einem Durchschlag ab. Dann kneten Sie das Gemüse vorsichtig unter die Fleischmasse. Würzen Sie mit etwas Salz und Pfeffer nach, da das Gemüse meist sehr lau schmeckt. Nun können Sie kleine Klopse formen und diese braten, oder Sie geben die Masse in eine Auflaufform und stellen sie in die Röhre und haben einen leckeren Hackkuchen zum Mittag.
  • Wenn Sie mit Kindern kochen, stellen Sie die Fleischmasse mit dem Grundrezept her. Beim Formen der Frikadellen legen Sie in die Mitte des Rohlings ein viertel hartgekochtes Ei, ein viertel Stück Gewürzgurke oder eine gekochte Möhren hinein und umschließen das dann mit dem Fleischteig. Danach braten Sie den Klops wie üblich.
  • Sehr würzig schmeckt das Hackfleisch, wenn Sie unter die Fleischmasse kleingeschnittene Fetastücke unterkneten und dann wieder Frikadellen formen und braten.
  • Zum Abend oder als kleine Zwischenmahlzeit können Sie aber auch die fertig gebratenen Klopse mit einer Scheibe Tomate und darüber einer Scheibe Mozzarella belegen. Dann geben Sie kurz einen Deckel auf die Pfanne und lassen den Mozzarella zerlaufen. Den Klops nun auf eine Stulle geben, etwas Ketchup dazu und dann guten Appetit!
Teilen: