Alle Kategorien
Suche

Hackfleisch auftauen - so geht's ohne Mirkowelle

Hackfleisch auftauen - so geht's ohne Mirkowelle1:48
Video von Lars Schmidt1:48

Hackfleisch ist eine oft verwendete Küchenzutat und wird für verschiedene Gerichte gebraucht. Sie können Hackfleisch allerdings auch tiefgefroren einkaufen und längere Zeit lagern. Um es zu verwenden brauchen Sie es dann nur auftauen, dies können Sie auch ganz einfach ohne Mikrowelle machen.

Was Sie benötigen:

  • Hackfleisch
  • Gefrierbeutel
  • Schüssel oder ähnliches
  • Wasser, lauwarm
  • Pfanne oder Topf
  • Nudelholz
Bild 0

Machen Sie Ihr Hackfleisch länger haltbar

  • Hackfleisch ist eine oft verwendete Zutat in der Küche, es wird für viele verschiedene Gerichte verwendet. Einige davon sind Spaghetti Bolognese oder Lasagne, aber natürlich auch für Frikadellen oder Hackbraten.
  • Hackfleisch ist allerdings auch ein sehr empfindliches Lebensmittel und Sie sollten es generell nie zu lange einlagern. In Hackfleisch können sich sehr schnell Salmonellen bilden, da das Fleisch roh ist.
  • Um Hackfleisch haltbar zu machen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können Sie das Hackfleisch direkt anbraten, nachdem Sie es gekauft haben. Das gebratene Hackfleisch können Sie dann bis zur Verwendung im Kühlschrank in einer Tupperdose oder einem ähnlichen Gefäß aufbewahren. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie das Hackfleisch am nächsten Tag verwenden sollten, da sonst auch die Gefahr des Verderbens besteht.
  • Eine weitere Möglichkeit um Hackfleisch haltbar zu machen ist es einzufrieren. Dazu geben Sie das Hackfleisch einfach in einen Gefrierbeutel und lassen die ganze Luft heraus. Anschließend verschließen Sie den Beutel gut. Dazu eignet sich am besten eine Vakuumschweißmaschine oder auch Zip-Loc Beutel sind hierbei von Vorteil. Danach können Sie das Hackfleisch im Gefrierfach einfrieren. So brauchen Sie es zur Verwendung nur noch auftauen.
  • Sie können natürlich auch von vorneherein geforenes Hackfleisch benutzen. Dieses brauchen Sie nur noch in Ihrer Tiefkühltruhe oder Gefrierfach einlagern ohne große Vorbehandlung. Zur Verwendung brauchen Sie es auch hier nur wieder auftauen.
Bild 2

So können Sie das Fleisch wieder auftauen

In diesem Teil der Anleitung finden Sie einige Möglichkeiten und Hinweise, wie Sie Ihr tiefgefrorenes Hackfleisch schnell und einfach wieder auftauen können, ohne dabei eine Mikrowelle benutzen zu müssen.

  1. Die erste Variante, um Ihr Hackfleisch aufzutauen ist, es in ein Wasserbad aus lauwarmem Wasser zu geben. Legen Sie das luftdicht verschlossene Hackfleisch einfach in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und lassen Sie es dort langsam drin auftauen. Um sicherzustellen, dass auch das gesamte Hackfleisch auftauen kann, sollten Sie die Tüte immer mal wieder wenden.
  2. Eine zweite Möglichkeit, um Ihr Hackfleisch auftauen zu lassen ist ein offenes Gefäß zu legen und langsam im Kühlschrank auftauen zu lassen. Diese Variante nimmt allerdings viel Zeit in Anspruch und Sie sollten damit am besten einen Abend vor der eigentlichen Verwendung des Hackfleisches beginnen.
  3. Sie können Hackfleisch auch auf niedriger Temperatur in einem Topf oder einer Pfanne auftauen lassen. Hierbei sollten Sie das Hackfleisch auch öfter wenden, damit es nicht an einer Seite anbrennt.

Ein Hinweis zum Schluss, was das Auftauen des Hackfleisches erleichtert ist, wenn Sie es im luftdicht verschlossenen Beutel plätten, vor dem Einfrieren. Dazu eignet sich ein Nudelholz. Nach dem Auftauen können Sie das Hackfleisch dann nach Belieben verwenden.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos