Alle ThemenSuche
powered by

Habbo-Radio erstellen - Schritte zum Ziel

Möchten Sie sich ein Habbo-Radio erstellen, benötigen Sie einen Server, der ein permanentes Streaming erlaubt, sowie eine GEMA-Lizenz und eventuell eine Domain. Dann können Sie Ihren eigenen Radiosender aufbauen und mit Ihrer Lieblingsmusik füllen.

Weiterlesen

Das Webradio bietet abwechslungsreiche Musik.
Das Webradio bietet abwechslungsreiche Musik.

Sie können Ihren eigenen Radiokanal im Internet erstellen und diesen mit Ihrer Lieblingsmusik füllen. Dies ist jedoch mit einigem Aufwand verbunden, und Sie müssen investieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung. Beispielsweise können Sie das Radio in Eigenleistung aufbauen, oder Sie arbeiten mit einem Radio-Stream-Server.

Das Erstellen eines Webradios erfordert einige Vorarbeit

Für das Erstellen eines Webradios brauchen Sie Webspace und einen Hosting-Anbieter, der das Streamen von Daten erlaubt und auch ein entsprechendes Transfervolumen bietet. Abhängig von dem Umfang, den Sie mit Ihrem Projekt anstreben, müssen Sie für einen solchen Anbieter eine monatliche oder jährliche Gebühr bezahlen. Möchten Sie die Administration der Seite auch selbst übernehmen, sollten Sie einen Server mieten.

  • Lassen Sie sich eine Domain reservieren, unter der Ihr Webradio erreichbar sein soll. Dies ist nicht teuer, dennoch müssen Sie regelmäßige Gebühren bezahlen.
  • Am teuersten ist die GEMA. Wenn Sie Musik im Radio spielen, möchte der Künstler mitverdienen. Dies übernimmt die GEMA und verlangt von allen, die Musik öffentlich darbieten, eine Gebühr. Die Anmeldung sollten Sie vor der Inbetriebnahme Ihres Radiosenders nicht vergessen.
  • Um Ansagen zu machen, brauchen Sie einen Broadcaster. Auch dieser kostet Gebühren, wenn Sie das Projekt professionell aufbauen wollen. Freeware-Lösungen bieten nicht so viele Optionen und werden häufig als unbefriedigend empfunden. Der Sam-Broadcaster wird gern verwendet, liegt allerdings nur in englischer Sprache vor.

Das Habbo-Radio ist ein beliebtes deutsches Webradio

  • Viele User, die sich ein eigenes Webradio erstellen möchten, orientieren sich am Habbo-Radio. Dieses Projekt konnte bereits verschiedene Auszeichnungen bekommen und ist so unterhaltsam und beliebt, weil die User die Möglichkeit haben, das Programm aktiv mit zu beeinflussen.
  • Viele Interessenten, die sich selbst ein Webradio aufbauen möchten, nehmen das Habbo-Radio zum Vorbild, um sich selbst einen Sender zu erstellen. Beachten Sie jedoch, dass verschiedene DJ's das Programm des Habbo-Radio koordinieren und dass Sie nicht nur Investitionen leisten, sondern auch viel Zeit in ein solches Projekt investieren müssen.

Bei einem guten Aufbau können Sie mit Ihrem Webradio auch Geld verdienen, indem Sie Werbung einblenden. Wenn sich ein Hörer für diese Werbung interessiert, bekommen Sie einen Bonus, und zwar für jeden Klick.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller
Computer

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

ICQ-Account löschen - so geht´s
Michaela Geiger
Computer

ICQ-Account löschen - so geht's

Einen ICQ- Account besitzt heute fast jeder, der regelmäßig im Internet unterwegs ist. Aber wie löscht man den Account, wenn man ihn nicht mehr benötigt oder ihn einfach nicht …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Ähnliche Artikel

Radio kommt jetzt aus dem Internet - auch zum Aufnehmen.
Matthias Bornemann
Freizeit

Vom Internetradio aufnehmen - so funktioniert's

Früher gab es das Tonband. Dann kam die Kassette. Und in Zeiten des Internetradios? Wer im Internetradio immer die besten und aktuellsten Songs hört, wird sicherlich schon …

Den eigenen Radiosender im Internet betreiben
Gerd Weichhaus
Internet

Eigenes Internetradio - das sollten Sie beachten

Das Internetradio oder auch Webradio gewinnt immer mehr Bedeutung in der heutigen Medienlandschaft. Dank dieses Mediums ist es heute für immer mehr Menschen möglich geworden, …

Ein Radiogerät brauchen Sie nicht unbedingt.
Gastautor
Internet

Radio hören am PC - so geht's

Obwohl das Radio als Gerät schon ziemlich alt ist, macht das Radio hören immer noch Spaß. Man kann seiner Lieblingsmusik lauschen, ob unterteilt in Genres oder bunt gemixt. Man …

Hip-Hop läuft international im Internetradio.
Karl M. Lund
Internet

Internetradio mit Hip-Hop-Programm - Informatives

Im Radiobereich zählt nicht mehr nur UKW, sondern auch USB. Internetradio hat sich mit der Etablierung größerer Bandbreiten, WLAN und Smartphones zur Alternative zu den …

Webradio hat normales Radio so gut wie abgelöst.
Sima Moussavian
Computer

Radio aus dem Internet aufnehmen

Sie kennen das bestimmt: Auf einem Webradiosender hören Sie ein Lied, das Ihnen besonders gut gefällt oder Sie lauschen einem Interview mit Ihrem Lieblingsstar, haben aber …

Mit dem Radio sind Sie (fast) überall mit Musik versorgt.
Christine Brülke
Freizeit

Musik im Radio - Informatives

Jeder kennt das Radio, Musik hören nebenbei, dazu aktuelle Nachrichten, Gewinnspiele und vieles mehr. Doch Sie können es auch ganz legal nutzen, um zum Beispiel Ihre private …

Via Internetradio können Sie viele internationale Sender empfangen.
Markus Eckert
Internet

Tapinradio - Installation und Nutzungsmöglichkeiten

TapinRadio ist ein kostenloses Programm, das Sie für das Betriebssystem Windows auf Ihren Rechner oder auf ein Tablet laden können. Das Tool stellt die Verbindung zu einer …

Internetradio - innerhalb weniger Mausklicks erstellt!
Johannes Pries
Internet

Internetradio erstellen

Dank Internet ist es heute leichter denn je, ein eigenes Radioprogramm zu gestalten. In nur wenigen Klicks können Sie Ihr eigenes Internetradio erstellen und Ihre eigene Musik …

Einen Radiosender im Internet gründen
Enrico Brülke
Internet

Radiosender gründen - so geht's im Internet

Einen eigenen Radiosender im Internet zu gründen, klingt einfacher, als es ist. Folgendes müssen Sie auf jeden Fall beachten, um im Internet keine rechtlichen Probleme zu …

Webradioprogramme können Sie auch aufzeichnen.
Karla Pauer
Computer

Webradio aufzeichnen mit WMP - so funktioniert's

Der einst vorhandene Button auf der Windows-Media-Player-Benutzeroberfläche ist Geschichte. Dennoch können Sie nach wie vor Webradioprogramme hören und auch aufzeichnen, mit WMP und ohne.

Schon gesehen?

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Das könnte sie auch interessieren

Wenn der Übersetzer streikt, sorgt das meist für Ärger.
Sarah Müller
Computer

Google Übersetzer geht nicht mehr - Lösungsansätze

Der Google Übersetzer ist ein praktisches Tool - wenn er funktioniert. Sowohl bei der Onlineversion als auch bei Browsererweiterungen kommt es aber manchmal zu Problemen. Wenn …

WebGL bringt Quake in den Browser.
Ralf Winkler
Computer

Quake im Browser - das müssen Sie beachten

Quake ist ein Meilenstein der Spielegeschichte. Anno 1996 veröffentlicht war es der erste Shooter, dessen Welt vollständig in 3D erzeugt wurde. Heute erlebt der betagte Titel …

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.
Mahmud Kamal
Computer

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.

Deaktivieren Sie die Windows-Sidebar, um Hacker erst gar nicht einzuladen.
Sarina Scholl
Computer

Sidebar deaktivieren unter Windows 7 - so geht's

Mit der Windows-Sidebar lassen sich Computernutzer Minianwendungen wie Kalender, Uhr oder den aktuellen Wetterbericht anzeigen. Doch dieses Tool hat seine Tücken: Mit dem …