Sie können Ihren eigenen Radiokanal im Internet erstellen und diesen mit Ihrer Lieblingsmusik füllen. Dies ist jedoch mit einigem Aufwand verbunden, und Sie müssen investieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung. Beispielsweise können Sie das Radio in Eigenleistung aufbauen, oder Sie arbeiten mit einem Radio-Stream-Server.

Das Erstellen eines Webradios erfordert einige Vorarbeit

Für das Erstellen eines Webradios brauchen Sie Webspace und einen Hosting-Anbieter, der das Streamen von Daten erlaubt und auch ein entsprechendes Transfervolumen bietet. Abhängig von dem Umfang, den Sie mit Ihrem Projekt anstreben, müssen Sie für einen solchen Anbieter eine monatliche oder jährliche Gebühr bezahlen. Möchten Sie die Administration der Seite auch selbst übernehmen, sollten Sie einen Server mieten.

  • Lassen Sie sich eine Domain reservieren, unter der Ihr Webradio erreichbar sein soll. Dies ist nicht teuer, dennoch müssen Sie regelmäßige Gebühren bezahlen.
  • Am teuersten ist die GEMA. Wenn Sie Musik im Radio spielen, möchte der Künstler mitverdienen. Dies übernimmt die GEMA und verlangt von allen, die Musik öffentlich darbieten, eine Gebühr. Die Anmeldung sollten Sie vor der Inbetriebnahme Ihres Radiosenders nicht vergessen.
  • Um Ansagen zu machen, brauchen Sie einen Broadcaster. Auch dieser kostet Gebühren, wenn Sie das Projekt professionell aufbauen wollen. Freeware-Lösungen bieten nicht so viele Optionen und werden häufig als unbefriedigend empfunden. Der Sam-Broadcaster wird gern verwendet, liegt allerdings nur in englischer Sprache vor.

Das Habbo-Radio ist ein beliebtes deutsches Webradio

  • Viele User, die sich ein eigenes Webradio erstellen möchten, orientieren sich am Habbo-Radio. Dieses Projekt konnte bereits verschiedene Auszeichnungen bekommen und ist so unterhaltsam und beliebt, weil die User die Möglichkeit haben, das Programm aktiv mit zu beeinflussen.
  • Viele Interessenten, die sich selbst ein Webradio aufbauen möchten, nehmen das Habbo-Radio zum Vorbild, um sich selbst einen Sender zu erstellen. Beachten Sie jedoch, dass verschiedene DJ's das Programm des Habbo-Radio koordinieren und dass Sie nicht nur Investitionen leisten, sondern auch viel Zeit in ein solches Projekt investieren müssen.

Bei einem guten Aufbau können Sie mit Ihrem Webradio auch Geld verdienen, indem Sie Werbung einblenden. Wenn sich ein Hörer für diese Werbung interessiert, bekommen Sie einen Bonus, und zwar für jeden Klick.