Alle Kategorien
Suche

Haarverdichtung - so macht's der Friseur

Eine Haarverdichtung kommt häufig dann in Frage, wenn die eigenen Haare ausfallen und es kahle Stellen auf der Kopfhaut gibt. Solch ein Eingriff kann bei einem Friseur Ihrer Wahl vorgenommen werden. Hierbei gilt es allerdings einige Punkte zu beachten.

Eine Haarverdichtung ist für viele Frauen unverzichtbar.
Eine Haarverdichtung ist für viele Frauen unverzichtbar.

Allgemeine Informationen zum Thema Haarverdichtung

  • Unter einer Haarverdichtung versteht man die Ergänzung von Haaren, die auf der menschlichen Kopfhaut fehlen. Oft entscheiden sich Menschen mit dünnen, schütteren Haaren für diesen Eingriff, da die fehlende Haarpracht sogar psychische Probleme hervorrufen kann und sich die betroffenen Personen nicht mehr ansehnlich und schön finden.
  • Es gibt verschiedene Methoden, mit denen eine solche Haarverdichtung erzielt wird. Die bekannteste Variante ist die Top-Hair-Methode. Hierbei wird Echthaar am Oberkopf durch Clips auf einem atmungsaktiven Gewebe auf der Kopfhaut befestigt. Hierbei kann man sich für eine permanente Haltbarkeit entscheiden oder für die herauswachsende Haltbarkeit.
  • Eine weitere Methode ist die Micro-Lines-Methode. Hierbei werden künstliche Haarfasern in das eigene Haar mit eingearbeitet, um es dichter erscheinen zu lassen. Die Haltbarkeit beträgt hierfür ca. ein halbes Jahr. Die einfachste Variante ist die Haarverdichtung mit Haarverdichtungsfasern. Hierbei werden künstliche Haarfasern auf die Kopfhaut aufgesprüht und mit Gel auf der Kopfhaut fixiert. Hierdurch erscheinen lichte Stellen auf der Kopfhaut ausgefüllter.

Worauf Sie bei einer Haarverdichtung achten sollten

  • Sofern Sie die Haarverdichtung aufgrund einer psychischen Belastung durchführen lassen möchten, können Sie eine Kostenunterstützung bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland beteiligen sich an den Kosten oder übernehmen diese in manchen Fällen sogar ganz.
  • Es gibt für die Durchführung einer Haarverdichtung spezielle Haarpraxen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, zu einem Friseur zu gehen, der sich neben dem Haareschneiden auf Haarverdichtungen spezialisiert hat. Wichtig ist, dass Sie solch einen Eingriff ausschließlich von Spezialisten durchführen lassen und auf keinen Fall uninformiert an diese Sache herangehen.
  • Vor einer Haarverdichtung sollte eine Haaranalyse stattfinden, mit der man die Art der Durchführung ermittelt. Nicht jede Methode eignet sich für alle Köpfe. Lassen Sie sich bei Ihrem Arzt oder Friseur ausführlich beraten und sparen Sie nicht, da eine günstigere Variante nicht immer optimal ist.
Teilen: