Alle Kategorien
Suche

Haarspray auswaschen - so gelingt's

Haarspray verwenden viele Frauen. Ob zum Fixieren von kunstvollen Hochsteckfrisuren oder zur Bändigung von widerspenstigen Haarsträhnen - ein gutes Haarspray schafft hierbei schnell Abhilfe. Doch wie kann man das Spray eigentlich aus dem Haar auswaschen?

So waschen Sie Haarspray aus.
So waschen Sie Haarspray aus.

Was Sie benötigen:

  • Haarbürste
  • Shampoo
  • Badehandtuch
  • Haarkur

So waschen Sie Haarspray richtig aus

Um Haarsprayreste optimal aus Ihrem Haar zu entfernen, sollten Sie einige Pflegehinweise beachten.

  1. Sollten Sie eine Hochsteckfrisur oder ähnliche Frisuren getragen haben, bei welchen Haarnadeln und Haargummis verwendet wurden, sollten Sie sichergehen, dass diese Utensilien gänzlich aus dem Haar entfernt wurden.
  2. Kämmen Sie Ihr Haar dann vorsichtig mit einer weichen Haarbürste. So lösen Sie kleine "Knoten" und entfernen außerdem bereits etwas Haarspray.
  3. Waschen Sie Ihr Haar anschließend wie gewohnt mit lauwarmem Wasser gründlich ab. Achten Sie dabei darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist und Sie Ihr Haar nicht zu sehr "rubbeln". Denn auf diese Weise kann Ihr Haar geschädigt werden.
  4. Tragen Sie dann etwas Shampoo auf die Kopfhaut auf und massieren Sie das Pflegeprodukt gründlich ein.
  5. Anschließend können Sie das Shampoo mit lauwarmem Wasser auswaschen.
  6. Trocknen Sie Ihr Haar abschließend mit einem Badetuch sorgfältig ab. Vermeiden Sie dabei ebenfalls ein "Rubbeln" der Haare. Drücken Sie Ihr Haar stattdessen sanft aus.

Haarpflege nach dem Auswaschen des Sprays

Auch nach dem Auswaschen des Haarsprays sollten Sie einige Hinweise beachten. So sieht Ihr Haar immer gesund und gepflegt aus.

  • Wenn Sie Ihre Haar föhnen möchten, sollten Sie dies mit der niedrigsten Wärmestufe Ihres Föhns tun. Dadurch wird Ihr Haar nicht unnötig ausgetrocknet.
  • Kämmen Sie Ihr Haar sorgfältig und geduldig. Vermeiden Sie es dabei, Haare durch zu grobes Bürsten auszureißen.
  • Verwenden Sie Haarspray nur, wenn es wirklich nötig ist. Denn auch Haarspray kann Ihrem Haar schaden.
  • Wenn Sie möchten, können Sie ein- bis zweimal in der Woche eine Haarkur verwenden. Diese pflegt Ihr Haar optimal.

Wenn Sie diese Pflegehinweise beachten, steht glänzend schönem und gesundem Haar nichts mehr im Wege.

Teilen: