Alle Kategorien
Suche

Haarfarbe von Gesicht entfernen - so gehen Sie wirkungsvoll vor

Haarfarbe von Gesicht entfernen - so gehen Sie wirkungsvoll vor1:31
Video von Linda Erbstößer1:31

Jeder, der schon einmal eine Haarfarbe angewendet hat, kennt das Problem. Nach dem Abwaschen der Farbe sieht das Gesicht aus wie bei einem Indianer auf dem Kriegspfad. Das Gesicht, der Hals, die Ohren und sogar der Nacken sind voller Farbflecken. Nun heißt es, die Haarfarbe schnell aus dem Gesicht zu entfernen, andernfalls ist die Farbe nur noch schwer zu beseitigen.

Was Sie benötigen:

  • Zigarettenasche
  • Waschlotion
  • Seife
  • alkoholhaltige Substanzen
  • Vaseline
Bild 0

Haarfarbe erfolgreich von der Gesichtshaut beseitigen

Friseure haben mehrere Tricks auf Lager, wenn es um das Problem geht, Haarfarbe aus dem Gesicht zu entfernen. Logisch, schließlich müssen Sie täglich die Farbreste von der Gesichtshaut Ihrer Kunden und Kundinnen entfernen.

  • Eine Möglichkeit, die Reste der Haarfarbe aus dem Gesicht zu entfernen, ist die Verwendung von Zigarettenasche. Das klingt zwar nach einer etwas unangenehmen und übel riechenden Prozedur, ist aber sehr hilfreich. Waschen Sie nach dem Entfernen der letzten Haarfarbenreste gründlich Ihr Gesicht und eventuell den Haaransatz, um den störenden Geruch der Zigarettenasche wieder loszuwerden.
  • Genauso effektiv bei frischen Haarfarbenflecken auf Ihrem Gesicht kann eine einfache Waschlotion oder Seife sein. Feuchten Sie ein Handtuch an und geben Sie etwas Seife oder Waschlotion darauf. Reiben Sie nun vorsichtig die betroffenen Stellen ein und wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf. Normalerweise sollte nun die Haarfarbe aus Ihrem Gesicht verschwunden sein.
  • Wenn das nicht hilft, müssen Sie zu härteren Mitteln greifen. Alkoholhaltige Substanzen oder Essig können ebenso die Haarfarbe aus dem Gesicht entfernen, reizen aber unter Umständen die empfindliche Gesichtshaut.
Bild 2

Vorbeugen, um Farbreste nicht entfernen zu müssen

Die allerbeste Lösung gegen Haarfarbenflecken auf dem Gesicht ist, diese erst gar nicht entstehen zu lassen.

  • Kaufen Sie in einer Drogerie oder einem Kaufhaus Vaseline, oder verwenden Sie eine andere, sehr fettreiche Creme.
  • Cremen Sie großzügig Ihre Stirn entlang des Haaransatzes ein - je nach Haarlänge eventuell auch Ohren, Nacken und Schultern. Dies wird verhindern, dass Ihre Haut die Farbe der Haartönung annimmt. So ersparen Sie sich mühevolle Versuche, mit reizenden oder schlecht riechenden Substanzen die Haarfarbe aus dem Gesicht zu entfernen.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos