Alle Kategorien
Suche

Haarfarbe für Armhaare? - Das sollten Sie bedenken

Wenn Sie als Frau unter einer starken Körperbehaarung leiden und davon auch Ihre Arme betroffen sind, fühlen Sie sich besonders im Sommer nicht wohl in Ihrer Haut. Hilft Haarfarbe auch zum Aufhellen Ihrer Armhaare? Bevor Sie aber zu Haarfärbemitteln aus dem Drogeriemarkt greifen, sollten Sie einiges bedenken.

Frauen wollen starke Armbehaarung gerne verstecken.
Frauen wollen starke Armbehaarung gerne verstecken.

Was Sie benötigen:

  • Informationen
  • Hautarzt
  • Gynäkologe
  • Kosmetikerin

Dunkelhaarige Frauen haben häufig viele Armhaare

  • Was tun gegen die lästigen Armhaare? Leiden Sie auch unter vielen, dunklen Armhaaren und möchten diese aber nicht wegrasieren? Dann sind Sie mit Ihrem Problem nicht alleine. Viele Frauen haben, genau wie Sie, eine starke Behaarung an den Armen. Besonders schwarzhaarige Frauen und Frauen aus zum Beispiel der Türkei oder dem Mittleren Osten sind besonders von dieser ausgeprägten Körperbehaarung betroffen.
  • Aber auch wenn Sie helle Haut und Haare haben, kann es zu einer verstärkten Körperbehaarung kommen. In diesem Fall sollten Sie einmal Ihre Gynäkologin oder Ihren Gynäkologen auf Ihr Problem aufmerksam machen, denn manchmal können auch Hormonschwankungen zu einer verstärkten Körperbehaarung, wie zum Beispiel Armhaare oder einem sogenannten Damenbart, führen.
  • Besonders im Sommer haben Sie eventuell den Wunsch, Ihre Armhaare zu färben beziehungsweise aufzuhellen. Denn Sie mögen Ihre Arme nicht gerne zeigen? In diesem Fall sollten Sie einiges bedenken, bevor Sie zur Haarfarbe aus dem Drogeriemarkt greifen.

Haarfarbe aus dem Drogeriemarkt für die Armhaare?

  • Wenn Sie Ihre Armhaare mit einer Haarfarbe aus dem Drogeriemarkt färben möchten, sollten Sie einiges beachten. Die Farbe aus dem Drogeriemarkt ist zum Färben Ihrer Kopfbehaarung gemacht und für die Körperbehaarung nicht wirklich gut geeignet.
  • Wenn Sie die Haarfarbe großflächig auf Ihre Arme auftragen, könnte es zu schweren Hautreizungen, allergischen Reaktionen oder Hautschäden kommen. Diese Färbemittel enthalten viele Stoffe, die Ihre Haut an den Armen schädigen können und sind zum Färben beziehungsweise Aufhellen Ihrer Körperbehaarung nicht geeignet.
  • Hinzu kommt, dass Sie wahrscheinlich kein befriedigendes Ergebnis erreichen werden. Außerdem sollten Sie bedenken, dass es zu Verfärbungen an Ihrer Haut kommen kann.
  • Wenn Sie sehr unter Ihrer Behaarung an Ihren Armen leiden, sollten Sie einen Hautarzt um Rat fragen. Eventuell kann Ihnen eine Laserbehandlung dauerhaft helfen.
  • Wenn Sie eher hellhäutig sind, können Sie die Haare auch unter dem Solarium oder in der Sonne heller bekommen. Denn die Strahlen bräunen nicht nur Ihre Haut, sondern hellen auch Ihre Haare auf. Aber Vorsicht, Sie sollten es mit dem Solariumsbesuch und dem Sonnenbaden nicht übertreiben, um Ihre Haut nicht zu schädigen.
  • Was hilft sonst noch gegen die lästigen Armhaare? Schonender und effektiver kann es sein, sich die Behaarung bei einer Kosmetikerin wachsen zu lassen oder sie mit einem Epiliergerät zu entfernen. Diese Methoden sind zwar schmerzhafter als das Rasieren, aber Ihre Arme bleiben so bis zu vier Wochen glatt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.