Alle Kategorien
Suche

Haare wachsen - stylen Sie sich einen Flattop

Stylen Sie sich einen Flattop mithilfe einer Schermaschine und den geeigneten Produkten zum Wachsen Ihrer Haare. Mit dem passenden Grundschnitt können Sie sich eine Psychobilly-Frisur verpassen.

Flattops stylen leicht gemacht.
Flattops stylen leicht gemacht.

Was Sie benötigen:

  • Schermaschine
  • Haarwachs
  • Haarspray

So gelingt der Flattop

  1. Flattop nennt man den charakteristischen Kurzhaarschnitt, bei dem der Frisurenteil auf der Kopfoberseite als waagerechte Fläche geschnitten. Bevor Sie also mit den Wachsen der Haare anfangen, brauchen Sie die richtige Frisur.
  2. Der Flattop wird mit einer Scher- bzw. Haarschneidemaschine geschnitten. Am vorderen Teil des Kopfes sollte die Länge der Haare vor dem Schnitt deutlich über die Augenbrauen reichen, damit Ihr Flattop entsprechend nach vorne ragen kann, wenn Sie Wert auf eine stilgerechte Psychobilly-Frisur legen.
  3. An den Seiten und am Hinterkopf gleicht der Flattop anderen Kurzhaarschnitten für Herren, die vom Haaransatz an hochrasiert werden.
  4. Es genügen in der Regel drei Schermaschinen-Aufsätze, um die Frisur anzulegen. Mit dem längsten Aufsatz beginnen Sie am Haaransatz im Nacken und rasieren Bahn in Bahn bis zum Beginnen der Rundung am Oberkopf. Drehen Sie kurz vor der Kante die Schermaschine zu sich, sodass die Messer weniger greifen und Sie im oberen Teil eine Art stufenlosen Übergang erhalten.
  5. Mit der folgenden kleineren Stufen rasieren Sie entsprechend wieder vom Haaransatz beginnend von unten nach oben (Kopfseiten und Hinterkopf), allerdings bloß bis zu einer imaginären Linie bis etwa 2 cm oberhalb des Ohrs.
  6. Mit der kleinsten Aufsatzgröße gehen Sie vor wie unter 3. und 4. mit dem Unterschied, dass die gedachte Linie zum Ausrollen ca. 2 cm vom unteren Haaransatz entfernt ist.
  7. Die Überstände am oberen Teil der Kopfseite passen Sie mit Hilfe von Kamm und Rasierer bzw. Schermaschine an.
  8. Wenn Sie bloß einen Wet-Look erzeugen wollen, genügt Pomade oder eine andere Stylingcreme, die Sie ins Haar einmassieren. Wollen Sie allerdings einen brettsteifen Schirm über der Stirn, wachsen Sie Ihre Haare mit besonders stark aushärtendem Haarspray oder geeignetem Haarwachs. Beispielsweise ist sogenanntes Flattop-Wachs erhältlich, dass kaum nass wirkt, dafür aber steifere Frisuren zulässt.
Teilen: