Alle ThemenSuche
powered by

Haare schneiden lernen - so werden Sie Friseur

Der Beruf des Friseurs ist ein Handwerksberuf, der nicht ausstirbt und vielseitige Beschäftigungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet. Zudem ist es eine Tätigkeit, die nicht ausstirbt, denn einen guten Haarschnitt kann keine Maschine der Welt bewerkstelligen. Sie haben den Wunsch, Haare schneiden zu lernen? Kunden rund um das Thema Haarpflege und Frisuren zu beraten? Dann ist eine Ausbildung im Friseurhandwerk genau das Richtige für Sie. In der folgenden Anleitung finden Sie Ratschläge, wie Sie optimal in diese Ausbildung einsteigen und welche Vorrausetzungen von Vorteil sind.

Weiterlesen

Friseur - ein sicherer Handwerksberuf.
Friseur - ein sicherer Handwerksberuf.

Haare schneiden mit einer Friseurausbildung

Die beste Möglichkeit, Haare schneiden zu lernen, ist eine Ausbildung zum Friseur/zur Friseurin. Folgende Vorrausetzungen sind wichtig, um einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden.

  1. Um von der Tätigkeit eines Friseurs nicht enttäuscht zu werden und größere Chancen zu haben, einen Ausbildungsplatz zu finden, ist es empfehlenswert, ein Praktikum zu absolvieren. So können Sie in den Beruf reinschnuppern und sich ein gutes Bild von den Tätigkeiten in einem Friseursalon machen.
  2. Schulische Voraussetzung ist ein Haupt- oder Realschulabschluss. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Neben den fachgerechten Schulfächern, die an der Berufsschule unterrichtet werden, sollten Sie einigermaßen gute Noten in Mathematik, Chemie und Biologie mitbringen.
  3. Eine Grundvorrausetzung für eine gute Ausbildungsstelle ist Kontaktfreudigkeit. Sie sollten gerne mit Menschen umgehen und den Wunsch haben, Kunden zu bedienen und zu beraten. Denn es werden nicht nur Haare geschnitten - ein guter Friseur ist auch ein guter Zuhörer und Berater.
  4. Sie sollten nicht allzu schüchtern und introvertiert sein. Ein selbstsicheres und selbstbewusstes Auftreten ist in diesem Beruf sehr wichtig.
  5. Spaß am Haar und Interesse in allem, was mit Kosmetik zu tun hat, ist außerdem sehr wichtig. Sie werden in der Ausbildung nicht nur schneiden lernen, sondern auch im Bereich kosmetische Behandlung und kosmetische Produkte geschult. Da dieser Beruf sehr vielseitig ist, beschäftigt sich ein Teil der Ausbildung  zudem mit dekorativer Kosmetik, Typberatung und Hautpflege.
  6. Ein wichtiger Punkt im Friseurhandwerk ist Kreativität. Haare schneiden folgt keinem vorgeschriebenen Muster. Zu jedem Menschen passen verschiedene Frisuren und ein gutes und kreatives Auge für passende Haarschnitte macht einen guten Friseur aus.

So lernen Sie schnell, Frisuren zu gestalten

Sie werden nicht vom ersten Tag an auf die Kundschaft "losgelassen" und Haare schneiden. Bis Sie eine Schere in die Hand nehmen dürfen und die ersten Schnitte und Frisuren gestalten können, bedarf es einiger Geduld. Wie man so schön sagt: Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Mit diesen Hinweisen wird Ihr Chef Sie schnell an die Kundschaft heranführen.

  1. Zeigen Sie Interesse am Beruf. Sie können sehr viel mit den Augen "stehlen". Ein guter Lehrling verkriecht sich nicht in der Ecke, sondern steht neben den Angestellten und dem Chef und schaut bei der Arbeit zu. So können Sie sich schnell ein Bild von der Haarschneidetechnik machen.
  2. Führen Sie die Ihnen zugeteilten Arbeiten gewissenhaft aus, auch wenn es in den ersten Monaten eher monotone Arbeiten sind.
  3. Bieten Sie Ihre Arbeitskraft Ihrem Chef und Ihren Kollegen an. Lassen Sie sich nicht zu jeder Arbeit auffordern. Schauen Sie, welche Dinge Sie ohne Aufforderung erledigen können. Das ist z. B. Kundenempfang und Betreuung (Anbieten von Zeitungen, Getränken, Jacke abnehmen).
  4. Ziemlich schnell lernen Sie Haare waschen, Farbe auftragen und -wickeln - fragen Sie ruhig immer wieder nach, ob Sie dies an Kunden probieren können.
  5. Suchen Sie sich selbstständig Modelle. Hier bietet sich jeder aus der Familie an. Schlagen Sie Ihrem Chef diese Modelle vor und fragen Sie ihn nach der Möglichkeit, bei diesen Modellen das Schneiden zu üben. In Form von Übungsabenden wäre dann auch genug Zeit, in der Sie das Schneiden lernen können.

Zeigen Sie Ihrem Chef, wie gerne Sie ein guter Friseur werden möchten. Mit viel Engagement und Interesse und einer guten Einstellung zur Arbeit wird Ihr Chef Sie schnell an die Seite nehmen und Ihnen die Schere in die Hand drücken und aus Ihnen wird ein guter Friseur.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Lokale Änderungsrate berechnen - so funktioniert's
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Lokale Änderungsrate berechnen - so funktioniert's

Die lokale Änderungsrate einer Größe gibt an, wie diese Größe sich verändert, ob sie beispielsweise ansteigt oder abfällt und wie stark dies geschieht. Mit etwas Mathematik …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Ähnliche Artikel

Feine Haarsträhnen können Sie selbst färben.
Katharina Schnack

Einzelne Haarsträhnen färben - so gelingt's

Wenn Sie Haarsträhnen färben möchten, müssen Sie zu ein paar Hilfsmitteln greifen, sonst verschwimmt der Farbkontrast und statt feiner, kleiner Strähnchen gibt es eine …

Eine Friseurin bei der täglichen Arbeit
Ute Peter

Ausbildung als Friseurin - Informatives

Die Ausbildung zur Friseurin ist ebenso spannend wie abwechslungsreich. Neben handwerklichen Geschick sind ein Gespür für neue Frisurentrends, Kreativität und Freude am Umgang …

Eine Haarverdichtung ist für viele Frauen unverzichtbar.
Jennifer Feichtner

Haarverdichtung - so macht's der Friseur

Eine Haarverdichtung kommt häufig dann in Frage, wenn die eigenen Haare ausfallen und es kahle Stellen auf der Kopfhaut gibt. Solch ein Eingriff kann bei einem Friseur Ihrer …

Schöneres Haar mit WEN-Produkten.
Yvonne Odenbach

WEN - luxuriöse Haarpflege

Sie haben mit krausem, stumpfem oder trockenem Haar zu kämpfen? Dann empfiehlt sich ein Haarpflegeprodukt von WEN. Der Haarstylist Chaz Dean entwickelte dieses …

Mit selbstgemachter Haarkur wird trockenes Haar seidig.
Manuela Bauer

Haarkur für trockenes Haar selber machen

Haarkuren für trockenes Haar können Sie ganz leicht selber machen. Alle Zutaten, die Sie dafür benötigen, sind in Supermärkten, Drogerien und Apotheken preiswert erhältlich. …

Organic Hair Cuts sehen auch nach Wochen noch frisch geschnitten aus.
Nadine Ehlert

Organic Hair Cutting - Informatives

Wer kennt das nicht? Kaum eine Woche ist seit dem letzten Friseurbesuch vergangen und schon liegen die Haare nicht mehr gut. Ein Organic Hair Cutting soll hier Abhilfe …

Das gründliche Auswaschen einer Tönung ist wichtig für ein tolles Farbergebnis.
Anne Leibl

Tönung schneller auswaschen - so geht's

Eine Tönung gibt den Haaren nicht nur eine tolle Farbe, sie macht die Haare auch glänzender und geschmeidiger. Neben dem richtigen Auftragen und der passenden Einwirkzeit ist …

Gepflegte Augenbrauen wirken hübsch.
Annemarie Kremser

Augenbrauen trimmen - so wird's gemacht

Die Augenbrauen zu trimmen gehört mittlerweile zu jeder guten Schönheitspflege dazu. Die folgenden Hinweise helfen Ihnen, damit Ihre Augenbrauen anschließend so aussehen, wie …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Das könnte sie auch interessieren

Die verschiedenen Kostenarten innerhalb der Kostenrechnung können auf den ersten Blick verwirren.
Levert Lieb

Fixe Gemeinkosten - Informatives

Der Begriff der fixen Gemeinkosten ist ein Aspekt der Vollkostenrechnung und somit der Kostenrechnung im Allgemeinen. Was dieser Ausdruck bedeutet und von welchen anderen …

Ängstlichkeit und Furcht gehören zum Neurotizismus.
Andrea Nittel-Neubert

Neurotizismus - das Persönlichkeitsmerkmal im Fokus

Persönlichkeitspsychologen unterscheiden verschiedene Charaktermerkmale. Diese beeinflussen, wie Sie sich im Alltag verhalten. Ein solches Merkmal ist der Neurotizismus. Weisen …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Zwischen Vokabeln und Grammatik: So verbessern Sie Ihre englische Aussprache.
Alexandra Riebow

In Englisch die Aussprache trainieren - so geht's

Englisch ist die am weitesten verbreitete Sprach der Welt. Wer Englisch spricht, kann sich in fast jedem Land zurechtfinden und interessante Gespräche mit Menschen aus anderen …

Als Zugbegleiter sehen Sie schöne Landschaften.
Ursula Vöcking

Als Zugbegleiter für die Deutsche Bahn arbeiten

Wenn Sie schon immer gern mit dem Zug gefahren sind, wäre vielleicht eine Arbeitsstelle als Zugbegleiter bei der Deutschen Bahn genau das Richtige für Sie. Die Bahn sucht …