Alle Kategorien
Suche

Haare kurz rasieren

Wer seine Haare kurz rasieren möchte, sollte sich zunächst gut überlegen, ob er diesen Schritt wirklich durchführen möchte. Sind die Haare erst einmal kurz rasiert, dauert es seine Zeit, bis diese nachgewachsen sind, sollten Sie mit dem Ergebnis unzufrieden sein. Das Rasieren an sich gestaltet sich nicht als schwer.

Selbst schert der Mann.
Selbst schert der Mann.

Die richtige Entscheidung treffen

  • Stellen Sie sich vor einen Spiegel und versuchen Sie, die Haare so eng wie möglich an den Kopf anzulegen. So können Sie sich ungefähr vorstellen, wie Sie mit kurz rasierten Haaren aussehen.
  • Betrachten Sie Ihre Kopfform mittels eines zweiten Handspiegels von allen Seiten. Nicht zu jeder Kopfform passt eine Kahlrasur.
  • Lassen Sie sich eventuell von wirklich guten Freunden beraten, von denen Sie schonungslos die Wahrheit erwarten können.
  • Sollten Sie noch unsicher sein, können Sie sich auch langsam zur Kahlrasur vorarbeiten, indem Sie Ihre Haare nicht direkt ganz rasieren, sondern in kleinen Schritten diese immer kürzer schneiden lassen, bis Sie sich an die Rasur heranwagen.

Vorteile von kurz rasierten Haaren

  • Männer haben sich schon immer die Haare rasiert, unabhängig vom Trend der Zeit, und wirkten bzw. wirken hierduch auffallend modern.
  • Ein kahl rasierter Kopf wirkt männlich markant, das Profil bekommt eine viel größere Bedeutung.
  • Die Pflege ist enorm erleichtert, denn das Haarewaschen und -trocknen entfällt ganz.
  • Gerade im Sommer empfinden viele Männer es als sehr angenehm, sich die Kopfhaare zu rasieren, weil sie auch beim Sport weniger schnell schwitzen und entsprechend keine nassen Haare bekommen.

So rasieren Sie Ihre Haar kurz

  • Sie haben natürlich die Möglichkeit, sich die Haare beim Friseur kurz rasieren zu lassen. Allerdings kostet Sie dieser doch recht einfache Schervorgang eine Menge und muss auch ständig wiederholt werden. Das Haarwachstum fällt nach einer Kahlrasur deutlich schneller auf als bei einem normalen Haarschnitt.
  • Stattdessen können Sie auch selber zur Schermaschine greifen. Achten Sie dabei auf eine Maschine von hoher Qualität, damit die Scherblätter sauber zum Einsatz kommen und sich keine Haare verfilzen können. Dies würden Sie schmerzhaft zu spüren bekommen.
  • Bevor Sie sich die Haare rasieren, sollten Sie diese zunächst gründlich ausbürsten oder durchkämmen, um sie von allen Verknotungen, an denen die Scherblätter hängen bleiben könnten, zu befreien.
  • Stellen Sie die Schermaschine auf die gewünschte Haarlänge ein. Bereits wenige Millimeter können einen enormen Unterschied im Ergebnis machen.
  • Setzen Sie die Maschine an der Stirn an und ziehen diese langsam, gleichmäßig und mit stets gleichem Druck über Ihren Kopf nach hinten.
  • Arbeiten Sie sich so zunächst zu der einen, anschließend zu der anderen Seite vor.
  • Kontrollieren Sie das Ergebnis immer im Spiegel und fahren mit Ihren Fingern über Ihren Kopf. Sie können spüren, ob Sie gleichmäßig Ihre Haare kurz rasiert haben.

Einfacher ist es natürlich, wenn Sie eine vertraute Person bitten können, Ihnen die Haare zu rasieren.

Teilen: