Alle Kategorien
Suche

Haare gefärbt - Farbe auf der Haut an der Stirn entfernen

Wenn Sie Ihre Haare gefärbt haben und Farbe auf Ihre Haut gekommen ist, können Sie diese unter anderem mit Zitronensaft entfernen. Sie können aber auch schon im Voraus verhindern, dass das Färben oder Tönen Haarfarbe auf Ihrer Stirn hinterlässt.

Entfernen Sie überschüssige Haarfarbe mit Zitronensaft.
Entfernen Sie überschüssige Haarfarbe mit Zitronensaft.

Was Sie benötigen:

  • Wattepad
  • Gesichtswasser
  • Nagellackentferner
  • Zigarettenasche
  • Peelingcreme
  • Zitronensaft
  • Apfelessig
  • Melkfett
  • Olivenöl
  • Watte

Wenn Sie nicht nur Ihre Haare, sondern auch versehentlich Ihre Stirn gefärbt haben, bekommen Sie die Farbe mit einfachen Mitteln wieder von Ihrer Haut weg.

So entfernen Sie die Tönung neben Ihren Haaren

  • Nehmen Sie ein Wattepad und befeuchten Sie dieses mit Nagellackentferner. Reiben Sie dann damit die Farbe von Ihrer Stirn. Waschen Sie danach Ihr Gesicht mit klarem Wasser und cremen Sie es ein. Auch mit Gesichtswasser können Sie die Haarfarbe von Ihrer Haut entfernen.
  • Wenn Sie lieber ohne Chemie das Unglück, nachdem Sie Ihre Haare gefärbt haben, entfernen wollen, träufeln Sie sich etwas Zitronensaft auf ein Wattepad und wischen damit die Farbe ab. Auch Apfelessig hilft, um die Haarfarbe von der Haut zu entfernen.
  • Etwas ungewöhnlich, aber dennoch wirksam, soll Zigarettenasche sein. Diese geben Sie auf ein angefeuchtetes Wattepad und reiben sich damit die Farbe von der Stirn ab. Danach waschen Sie Ihr Gesicht gründlich sauber. Die Asche wirkt hierbei wie ein Peeling.
  • Wenn Sie keine Asche im Gesicht haben möchten, können Sie auch eine Peelingcreme verwenden.

So verhindern Sie, dass Ihr Gesicht gefärbt wird

  • Cremen Sie sich vor dem Färben oder Tönen die Stirn und die Ohren mit Melkfett oder einer anderen fettigen Creme ein. Auch Olivenöl können Sie um Ihren Haaransatz schmieren. Cremes und Öle verhindern, dass die Farbe auf Ihre Haut gelangt. Nach dem Färben waschen Sie den Schutz einfach wieder ab.
  • Sie können auch aus Watte sich eine Art Wurst drehen, die Sie auf die Creme um Ihren Haaransatz herum befestigen.
  • Sollte dennoch Haarfarbe auf Ihre Haut gelangt sein, entfernen Sie sie so lange sie noch frisch ist mit Seife und Wasser.
Teilen: