Alle Kategorien
Suche

Haare für immer entfernen - was Sie dabei beachten sollten

Haare kann man mit Laser für immer entfernen lassen. Die Behandlung dauert aber mehrere Sitzungen und ist je nach Körperstelle sehr teuer.

Haare kann man für immer entfernen.
Haare kann man für immer entfernen.

Gerade im Sommer sind viele Frauen vom ständigen Rasieren genervt und wollen die Haare am liebsten für immer entfernt haben. Das ist im Grunde auch kein Problem, sollte aber gut überlegt werden, da es je nach Körperstelle mehrere Hundert Euro kostet.

Haare für immer entfernen - Entscheidungshilfen

Lassen Sie sich von mehreren Kosmetikern beraten und holen Sie sich ein paar Angebote ein. Da die dauerhafte Haarentfernung sehr kostspielig ist, kann es nicht schaden, zu erfahren, ob es auch günstigere Kosmetiker gibt.

  1. Sie dürfen vor der Haarentfernung keine Sonnenbäder oder Solariumbesuche machen. Sind die Haare weg, sollten Sie auch in den nächsten Wochen viel Sonnencreme verwenden und nicht ins Solarium gehen. Die Haarentfernung lohnt sich also in den Wintermonaten.
  2. Leiden Sie unter krankhaften Hautausschlägen, müssen Sie erst mit einem Hautarzt besprechen, ob Sie die Behandlung machen dürfen.
  3. Sie brauchen für die Haarentfernung Zeit. Je nach Haardichte und Größe der Körperstelle kann die Behandlung mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen.
  4. Vor der Haarentfernung sollten Sie Ihre Haare ein wenig wachsen lassen.
  5. Die Haut kann nach der Laserbehandlung ein paar Tage gerötet sein. Wenn Sie also einen wichtigen Termin haben und Bein zeigen wollen, sollten Sie die Behandlung verschieben.
  6. Bei grauen oder sehr hellen Haaren funktioniert die Laserbehandlung nicht. Auch Personen mit sehr dunkler Haut können die Behandlung nicht machen. Lassen Sie sich deshalb auch unbedingt erst beraten.
  7. Die Preise variieren bei der Laser- und der IPL-Behandlung stark, in der Regel liegen sie bei ein paar Hundert Euro. Die genauen Preise erfahren Sie beim Hautarzt oder dem Schönheitsinstitut, in dem Sie die Behandlung vornehmen lassen.

Verschiedene Arten der dauerhaften Haarentfernung

  1. Es gibt die Möglichkeit, die Haare mit der IPL-Technologie entfernen zu lassen. Das ist eine Behandlung mit Lichtimpulsen. Die Haut wird hier mit einem Gerät, das die Lichtimpulse ausstößt, behandelt. Diese Art der Haarentfernung ist aber nicht dauerhaft, die Behandlung muss in der Regel alle fünf Jahre wiederholt werden, weil die Haare wieder nachwachsen. Allerdings viel feiner und vor allen Dingen ganz hell, weil durch die IPL-Behandlung die Pigmente aus den Haaren gezogen werden. Für die Beine braucht man etwa acht Behandlungen. Für kleinere oder schwächer behaarte Körperstellen sind weniger Sitzungen nötig und der Preis ist auch günstiger. Je größer die Körperstelle, umso höher ist der Preis.
  2. Bei der Laserbehandlung werden die Haare in der Regel dauerhaft entfernt. Die Haarwurzel wird verödet, so wachsen keine Haare mehr nach, weil sie nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden können. Da aber immer ein paar Haarfollikel in der Ruhephase sind, kann es sein, dass genau aus diesen Haarfollikeln Haare wachsen - in diesem Fall müssen Sie genau an diesen Stellen die Behandlung noch einmal durchführen lassen. Für die Beine benötigt man hier etwa fünf bis acht Sitzungen. Je nach Körperstelle und Haardichte können aber auch mehr oder weniger Sitzungen nötig sein. Auch hier gilt: Je größer die Körperstelle, desto höher ist der Preis.

Die Haare für immer zu entfernen, ist ganz einfach. Da es aber auch teuer ist, sollte man ein gutes Kosmetikstudio suchen, das auch sauber und gründlich arbeitet.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.