Alle Kategorien
Suche

Haare bleichen - so klappt's schonend

Wenn Sie sich hellere Haare wünschen, können Sie sich diesen Wunsch nur durch Bleichen erfüllen. Sie sollten dabei allerdings einige Hinweise beachten, damit Sie Ihre Haare möglichst schonend aufhellen und sie somit nicht so stark belasten.

Gebleichtes Haar kann gesund aussehen.
Gebleichtes Haar kann gesund aussehen.

Was Sie benötigen:

  • Sonne
  • Kamillenshampoo
  • Kamillenspülung
  • Aufhellungsspray
  • Strähnchenset
  • Zitronensaft
  • Wodka

So hellen Sie Ihre Haare auf

  • Besonders natürlich können Sie Ihre Haare bleichen, wenn Sie in die Sonne gehen. Im Sommer werden Ihre Haare auf diese Weise um einige Töne heller, ohne dass Sie Geld dafür ausgeben müssen. Achten Sie allerdings auf ausreichend Feuchtigkeitspflege, da die Sonne Ihre Haare austrocknen kann.
  • Eine schonende Variante, mit der Sie Ihre Haare leicht bleichen können, sind spezielle Shampoos und Spülungen mit Kamille. Bei regelmäßiger Anwendung hellen diese Ihre Haare angenehm auf.
  • Um Ihre Haare zu bleichen, können Sie auch etwas Zitronensaft mit Wodka vermischen und sich mit dieser Mischung in den Haaren in die Sonne legen. Allerdings kann diese Methode die Haare relativ stark austrocknen.

So gelingt Ihnen das Bleichen

  • Wenn Sie Ihre Haare richtig bleichen möchten, müssen Sie dafür zur Chemie greifen. Sie können sich dabei für Strähnchen entscheiden. So werden nicht Ihre ganzen Haare, sondern nur ein Teil dem Bleichen unterzogen. Sie haben die Wahl, die Farbe mithilfe von Bürstchen aus einem Strähnchenset selbst aufzutragen oder dafür zum Friseur zu gehen. Generell ist Bleichen nicht einfach und kann bei ungeübten Händen zu ungewünschten Ergebnissen führen. Deshalb ist der Friseurbesuch zu empfehlen.
  • Falls Sie sich extrem gebleichte Haare wünschen, ist dies nur mit einer kompletten Blondierung möglich, die Ihre Haare extrem strapaziert und austrocknet.
  • Etwas schonender sind Sprays, die einen Aufheller enthalten und einfach in die Haare gesprüht werden. So können Sie beispielsweise einen herausgewachsenen Ansatz bleichen, damit Sie nicht so schnell wieder zum Nachfärben gehen müssen.
Teilen: